Translate

Dienstag, 24. September 2013

11 Monate Hormone + Besuch bei Dr. Sagner

Hallo Leute :)

Heute ist es wiedermal so weit, ein weiterer Monat ist vorbei und mein erstes Jahr nähert sich dem Ende. Diesen Monat sieht es tatsächlich so aus, als hätte sich wieder eine Verbesserung ergeben. Nach 335 Tagen auf Hormonen sehe ich so aus



Mein Gesicht ist fast okay, es darf nur nicht im falschen Augenblick angeschaut werden. So macht Licht von oben bei ausbleibendem Seitenlicht automatisch einen Schattenwurf von der Stirn, was meine Miene sehr finster wirken lässt. Außerdem wird mein Kinn wenn ich grinse sehr markant, weswegen ich nicht grinsen darf. Beides muss (für mich) noch korrigiert werden. Weiterhin sind natürlich meine sehr breiten Schultern der größte und fatalste Makel an meinem Körper. Da ich meine Schultern leider nicht ändern kann, versuche ich zuzunehmen um durch Massezunahme an anderen Körperteilen (ich hoffe natürlich auf Hüfte, Oberschenkel und Brüste^^) die Dominanz des Oberkörpers abzuschwächen. Leider hat es in den letzten 2 Monaten nicht besonders gut geklappt zuzunehmen, doch ich versuche mich weiter mit hochkalorischer Ernährung. 10 Kilo sollen es sein, dafür werde ich wohl mindestens ein halbes Jahr brauchen (um 10 Kilo abzunehmen bräuchte ich nur 3 Monate...) Ansonsten, werft einen Blick auf die Timeline, es geht (wieder) in die richtige Richtung :)

MzF Trans Hormone 11 Monate Nina Radtke Timeline
11 Monate Hormone Timeline

Ansonsten war ich heute bei Dr. Sagner, meinem neuen Gynäkologen. Ich hatte zuletzt Probleme einen kompetenten Gynäkologen im Rhein-Sieg-Kreis zu finden, mein super Hausarzt fiel da jedoch Dr. Sagner ein und vereinbarte gleich einen Termin.

Nachdem ich zu früh zum Termin kam und eine Stunde nach meinem Termin dann dran war, begrüßte mich Dr. Sagner freundlich.

Offensichtlich hat er ein ernsthaftes Interesse an dem Thema Transsexualität, weswegen er mir einige Fragen stellte und ich ihm anbot, einige meiner Unterlagen zu studieren um einen tieferen Einblick in die Thematik zu erhalten.

Natürlich war ich nicht seine erste transsexuelle Patientin und er erzählte mir von bestimmten Erfahrungswerten mit seinen trans-, und cis-Patientinnen, beispielsweise bezüglich Depressionen bei Cyproteron.

Darüber hinaus zeigte er ernsthaftes Interesse an meiner momentanen (nicht allzu guten) psychischen Verfassung und diskutierte geduldig mögliche Therapieoptionen, wobei er meinem Wunsch nach einer sequentiellen Progesterongabe dadurch unterstützte, dass er mir als erster Arzt überhaupt ein Kassenrezept für Progesteron gab. Danke dafür! Auch weitere Therapieoptionen wurden besprochen, auf die ich hier im näheren nicht eingehe.

Mein erster Eindruck von Dr. Sagner ist, dass er ein sehr engagierter Arzt ist, der (Leider im Gegensatz zu manch anderen Ärzten) nicht nur nach Lehrbuch, sondern nach dem gesunden Menschenverstand handelt und die Notwendigkeit einer individuellen Hormontherapie zur Gewährleistung des maximalen Wohlbefindens einsieht. Sehr zu empfehlen :)

Leider hatte sich durch den verspäteten Termin und das lange Gespräch der anschließende Termin bei meinem Psychologen - den ich momentan wirklich brauchen könnte - erledigt. Ich muss nun einen neuen Termin vereinbaren. Dr. Sagner sehe ich Anfang November wieder.


So, dass war es für heute.

Bis bald :) Eure Nina <3

Kommentare:

  1. das gesicht hat sich kaum verändert wie ich finde,lediglich die frisur hat sich geändert und das gesicht wurde geschminkt... das geht deutlich besser meiner meinung nach :/
    bei dir hat die HRT einfach nicht gewirkt finde ich... :/

    AntwortenLöschen
  2. Ich find s toll wie's voran geht bei dir :) du siehst supi aus! Lg Nici :*

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry Julia, aber es hat seinen Sinn, warum ich manche Sachen nur halböffentlich poste. Trotzdem danke, dass du an mich denkst :)

      Löschen
  4. Wow, du siehst super aus! Wirklich ein riesen Unterschied zwischen damals und heute! Ich lese deinen Blog nun schon von Anfang an und ich wollte dir einfach auch mal sagen, dass du mir damit sehr geholfen hast und Mut gemacht hast (bin jetzt im 4. Monat der HRT)! Und wahrscheinlich sehr vielen anderen ebenso. Irgendwie kennen wir doch alle diese Hochs und Tiefs, aber denk immer daran, dass es nun besser wird und dein Körper nicht mehr vergiftet wird.

    LG Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Es freut mich, dass ich dir helfen konnte :) Mir selbst hat auch ein fremder Blog Mut gemacht, ich glaube es ist wichtig zu sehen, wie man das angehen kann. Inzwischen geht es mir wieder besser :) Danke für deinen Kommentar :)

      lg Nina <3

      Löschen
  5. Kopf hoch und einfach weiter so :) Mach dir nicht so viele Gedanken um dein Aussehen, du siehst nicht aus wie ein Kerl :D Das sag ich jetzt auch nicht nur um dir Mut zu machen, sondern weil es meine ehrliche Meinung ist.
    Das mit den Schultern kann noch besser werden. Liegt oft einfach anden vorhandenen Muskeln die die Schultern so breit wirken lassen. Dauert aber u.U. ein paar Jahre bis es besser ist.
    Den Bildern zu Folge läuft doch alles wunderbar was das aussehen angeht ^^ Denk dran, nobody is perfect :P Die Haare könnten allerdings besser fallen auf dem letzten Bild xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der Kommentar war lieb :) Ja meine Haare haben einen eigenen Willen, die blöden :P Naja die Haare die ich jetzt hinten zusammen binde sind jetzt schulterlang, bald werden meine Haare schön sein :) Doof das die so langsam wachsen :P

      Löschen
  6. Hey Nina
    Ich möchte auch lieber ein Mädchen sein.
    Nur meine Eltern die sind voll streng und
    jetzt bin ich 18j aber ich wollte schon
    ein Mädchen sein seid dem ich 5j alt bin
    sein Nur ich habe schon Angst davor mich
    zu Auten weil ich die Befürchtung habe
    das sich jeder lustig macht über mich.
    Ich lasse mich sogar freiwillig schminken und
    dann ziehe ich heimlich die Klamotten von
    meiner Schwester an wenn keiner da ist.
    Aber jetzt wohne ich in einer Wg wo Gott sei
    dank auch Erzieher sind mit denn ich reden
    kann da habe schon Angst davor mich zu
    verraten aber es ist mein größter Wunsch
    ein Mädchen sein zu dürfen.
    MFG Jean-Pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi du :) Deine Ängste sind real, grade am Anfang, mit schlechtem Passing, kommt es schonmal vor, dass Fremde sich über einen lustig machen. Im Endeffekt ist es aber so, dass alle Leute denen du wichtig bist deinen Mut schätzen und dich in deiner Entscheidung unterstützen werden, sofern du dir sicher bist. Du bist jetzt 18, das ist doch noch ein super Alter dafür. Du solltest so schnell wie möglich anfangen deinen Weg zu gehen :) Ich wünsche dir das Beste <3

      lg Nina <3

      Löschen
    2. Danke das Du mich verstehst.
      Nur die Sache ist die , ich habe
      mich schon geritzt und wollte
      mich schon umbringen aber
      ich habe das eingesehen das
      es keine Lösung ist.
      Aber ich muss das noch in
      meine Gruppe sagen aber ich
      habe kein Plan wie und panische
      Angst. Ich beneide dich das Du
      es fast Geschäft hast ich wäre
      auch schon gerne So weit.
      Hast Du Facebook?
      MFG Jean-Pascale

      Löschen
    3. Hi Du :)

      Mein Facebook findest du hier: https://www.facebook.com/nina.radtke.90

      Ja ich war auch zu feige und zu vernünftig für einen Selbstmord und im Endeffekt hilft es nichts, wenn man sein Leben beendet ohne die Chance wahrzunehmen, mit der man hoffentlich sein Glück findet. 'Fast geschafft`habe ich es auch noch nicht, der schwierigste Teil ist aber sicher schon vorbei. Du kannst auch eine Anfrage für meine Facebook-Gruppe stellen: https://www.facebook.com/groups/360723517361016/ :)

      Bis bald :9 Nina <3

      Löschen
  7. Hoi Nina, also im Gegensatz zum ersten Annonymen Eintrag, möchte ich sagen, dass man dir die HRT gut ansieht. Dein Gesicht sieht weiblicher aus. Ründer und weicher. Ich weiss nicht was manche Leute erwarten, aber ich finde du machst gute Vortschritte :) !!

    liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole :) Dann spinn ich also nicht nur <3 <3 <3

      lg Nina <3

      Löschen
  8. Hey Nina,
    wenn man die Fotos vergleicht, sieht man den Fortschritt deutlich. Also lass Dich nicht ins Bockshorn jagen.
    Mit den Haaren hat wohl so jede/r ihr/sein Problem, ob kurz oder lang. Da gibt's immer Zeiten, zu denen man Morgens vor dem Frühstück Spiegel eher meiden sollte ...
    Nebenbei: Du schreibst, für 10 kg zunehmen bräuchtest Du 6 Monate, für 10kg abnehmen nur 3 Monate. Wie machst Du das ??? Sag jetzt nicht: Weniger essen ;-)

    Gruß
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Chrissie :)

      Ja naja meine Haare haben halt ihren eigenen Willen, glatt wäre besser ^^ Dafür werden meine Haare super schön und vor Allem mit wenig Arbeit gut aussehen, wenn sie mal die richtige Länge dafür haben :) Haha ja weniger essen :D Weniger ist eigentlich falsch, sondern nur Lebensmittel mit einem geringem Nährwert, 1500 kcal täglich. Da hab ich vor einem Jahr was drüber geschrieben :) <3 http://ninaunnormal.blogspot.de/2012/11/gesunde-ernahrung-gewichtskontrolle.html

      Und danke <3

      lg Nina <3

      Löschen
  9. Vorallem wirst du in noch einem Jahr nochmal deutlich weiblicher aussehen ^^

    AntwortenLöschen
  10. Hey Nina
    Ich bin an verzweifeln keiner von mein Erziehern u. die Psychologin stellt mir voll die komischen Sachen und ich Weis nicht was ich antworten soll außer das ich aggero werde und aus raste. Ich will das endlich anfangen und nicht lenger warten. Nina kannst Du mir bitte helfen? Ach und Du siest bis jetzt gut aus. Bei facebook habe ich dich jetzt als Freundin aber Du schreibst Du nicht zurück und ich würde es gut finden das Du mich in deiner Gruppe einlädtst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heisst "endlich anfangen"? Was hindert dich daran, jetzt anzufangen? Wenn du Hormone bekommst ist auch nicht plötzlich alles wunderbar. Vielleicht erstmal mehr Selbstbewusstsein aufbauen um nicht so schnell auszurasten, denn davon wirst du sehr, sehr viel brauchen. alles Gute

      Löschen
    2. Sagen wir es mal so seid dem ich 5J. alt bin will ich das aber egal wo ich war niemand wollte mir jemand halfen ob es über das vorbereiten geht oder meine Aggression unter Kontrolle zu bekommen nicht helfen das habe ich alles alleine gemacht und das habe ich geschaft. Und jetzt habe ich endlich welche gefunden die mir helfen wollen ich habe mich auch schon geoutet gegen über 5 Personen und dieser Unterhaltungen hier. Aber jetzt will die Psychologin mir immer mehr Fragen stellen aber ich kann ihr die nicht immer beantworten.

      Löschen
    3. Dann sag doch, dass du darauf nicht antworten möchtest oder kannst, oder schau dich nach einem anderen Therapieplatz um. Was stellt sie denn für Fragen die dich wütend machen?

      Löschen
    4. Sie will wissen was ich Nachts und nach mein Feierabend machen.
      Und sie geht mir zu weit in mein Privatleben rein aber ich möchte
      ihr das umgerne sagen weil sie hat schon viel gemacht.
      Wenn ich das jetzt kaput mache, dann muss ich wieder von vorne anfangen und ich glaube das ist keine gute Idee.
      Auserdem will ich mein Ziel erreichen ohne irgend welche probleme.

      MFG Jean-Pascale

      Löschen
    5. Sie fragt wahrscheinlich um zu sehen was für eine Tagesstruktur du hast. Unregelmäßigkeiten, Schlafstörungen usw. können auf eine Depression hinweisen. Vielleicht fragt sie deshalb, oder weil sie sich einfach Sorgen macht, ob du auch gute Unterstützung von Freunden, Familie usw. auf deinem Weg bekommst und nicht nur isoliert und traurig zu Hause bist. Aber frag sie einfach am besten :)

      Löschen
  11. Wenn ich das so sagen darf, Respekt für deine Oberweite! Zumindest auf manchen Bildern kann die sich echt sehen lassen, da kenn ich Bio-Mädels, bei denen man deutlich weniger sieht.
    Liebe Grüße
    Dreiviertelmann von TT (meinen echten Namen kann ich dir da per PN schreiben, wenn du magst)

    AntwortenLöschen
  12. "...Weiterhin sind natürlich meine sehr breiten Schultern der größte und fatalste Makel an meinem Körper..."
    wichtig sind auch noch die Hände, da kannst du nix kaschieren oder operieren lassen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nina,
    bevor du irgendwelche FFS-Prozeduren am Kinn machen lässt würd ich mir erstmal 1-2 Backenzähne im Unterkiefer ziehen lassen.
    "Schlecht sitzender Zahnersatz, Parodontitis oder fehlende Zähne bewirken häufig einen erheblichen Rückgang des Kieferknochens. Wenn Zähne durch Zahnunfall oder Krankheiten wie Karies oder Parodontitis verloren gehen, nimmt die Knochensubstanz wie bei einem unbelasteten Muskel ab. Der Kiefer gleicht einem unbelasteten Muskel und zieht sich zurück, wenn er nicht beansprucht wird. Eine Regeneration ist im Gegensatz zu anderen Muskelgruppen nicht möglich. Wie ein unbelasteter Muskel zieht sich ein nicht beanspruchter Kieferknochen nach und nach zurück, was als Kieferknochenrückgang bzw. Kieferknochenabbau oder Kieferknochenschwund bezeichnet wird."
    http://www.zahn-lexikon.com/k/33-a-z-/k-lexikon/1705-kieferknochen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Genau, einfach mal 1-2 gesunde Zähne ziehen lassen... *augenroll*

      Das sieht dann so aus: http://img.pte.at/photo_db/hi_res/hires30072.jpg

      Das hat nichts mit FFS zu tun!

      Abgesehen davon finde ich, dass Du (Nina) einfac hnur noch Geduld haben solltest. 1 Jahr Hormone oder 3+ Jahre sind optisch schon ein großer Unterschied. So Sachen wie FFS kann man auch später noch machen und sollte man sich sehr, sehr gut überlegen.

      Löschen
    3. Ich glaube schon, dass das Ziehen von Zähnen im Backenzahnbereich Auswirkungen auf das Aussehen des Gesichtes haben kann.

      Bei Marlene Dietrich soll es doch zB so gewesen sein:

      Angeblich mußten sogar ihre Weisheitszähne heraus, damit ihr die hohlen Wangen noch wirkungsvoller einsanken.

      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40680632.html

      Löschen
  14. Für alle die die FFS bevorzugen, ein kleiner Vorgeschmack was euch da erwartet. Achtung, sehr blutig!!! Nix für schwache Nerven!
    http://www.youtube.com/profile?user=femminilizzazione

    AntwortenLöschen
  15. Sorry, aber Zähne ziehen für Feminisierung ist einfach Quatsch.
    Klar hat es Auswirkungen aufs Gesicht, aber bestimmt keine die einen weiblicher erscheinen lassen, sondern eher so, als hätte man eben nicht mehr alle Zähne...
    Spam hier mal nicht so einen Käse mit den ganzen Links. Nur weil du irgendwas liest, stimmt das noch nicht längst. Kann auch irgendwas schreiben und dann behaupten, dass das stimmt. Kann jeder...
    Und was erwartest du dir von ner Operation? Die FFS Prozedur ist genauso blutig wie tausende andere Eingriffe.

    AntwortenLöschen
  16. p.s.

    hoffe du bist nicht die gleiche Person die auch über die Therapeutin klagt :D Dann kann ich verstehen, warum sie ihre Zweifel hat. du schreibst nämlich ziemlich wirres Zeug...

    AntwortenLöschen
  17. Nein, die Person bin ich nicht. Ich bin nicht in Therapie. Das mit Marlene Dietrich stimmt jedenfalls, brauchst du nur mal zu googeln. Aber anscheinend schaffst du das nicht, wenn du die Links als Käse und Spam bezeichnest. Warum gibst du denn ständig deinen Senf dazu, muß doch jeder selber entscheiden welche Prozeduren man an sich macht.

    AntwortenLöschen
  18. Ich will eure lustige Diskussion zwar nicht unterbrechen, aber Knochenschwund macht etwas bestimmt nicht maskuliner.

    AntwortenLöschen
  19. Hi Nina,
    für den Termin bei Dr. Sagner, deinem neuen Gynäkologen, brauchtest du da eine Überweisung vom Hausarzt oder einfach so hin??
    LG
    Denise

    AntwortenLöschen