Translate

Sonntag, 22. Dezember 2013

Meine Kiefer - OP (Teil 2): Die OP bei Dr. Suhr


Hallo Leute :)

Dann berichte ich mal von meiner Kiefer - OP bei Dr. Suhr. :)

Da er es sich wünschte, reisten ich und Marvin bereits am Vortag der OP in Hamburg an und checkten ins Hotel One ein, wo Dr. Suhr freundlicherweise ein Zimmer für uns reserviert hatte. Nachdem wir ein wenig durch Hamburg gelaufen und ich meine letzte Mahlzeit vor der OP zu mir genommen hatte, ging es wieder hoch in den 19. Stocks des Hotels.

Leider konnte ich in der Nacht in dem Bett, dass mit ägyptischer Baumwolle bezogen war (ich brauche weichere Bettwäsche...^^), nicht schlafen und habe stattdessen Harry Potter im Fernsehen geguckt^^

Dafür war der Ausblick aus dem 19. Stock ziemlich gut und das Hotel eigentlich auch sehr schön, ich kann halt einfach nur nicht überall schlafen :S




Als es dann morgens um viertel vor Sieben langsam los ging, war ich dennoch wieder hellwach und so ging es schnell aus dem Hotel raus und mit dem Auto Richtung des Maxillofazialikums.

Am Empfang der Praxis sah ich direkt Dr. Suhr, bereits in OP - Klamotten und er begrüßte mich sehr nett, fragte wie unsere Nacht im Hotel war und redete dann ein wenig mit mir über das was jetzt anstand und über seine Arzthelferin, weil die mich letztes Mal gefragt hatte, ob ich schwanger sein könnte^^

Jedenfalls durfte ich mir dann 5 Minuten lang mit Desinfektionslösung die Zähne putzen und mich in OP Kleidung werfen, um dann auf den Anästhesiten zu warten. Währenddessen redete ich noch ein wenig mit Marvin, bevor er sich bei Ankunft des Anästhesisten aus dem Staub machte um was zu Essen und nach einem Piercing zu suchen. 10 Minuten später lag ich auf dem OP Tisch und bekam meine Infusion, mir wurde schwummrig und dann war ich weg.

Als ich aufwachte, war mir furchtbar kalt. Ich hatte eine Wärmflasche auf dem Bauch und mein Kiefer tat furchtbar weh. Außerdem war ich extrem durstig. Mit der Zeit wurde das dann langsam besser und nach ein paar Tropfen Novaminsulfon ging es eigentlich schon fast, außer das mir die ganze Zeit Blut aus dem Zahnfleisch lief. Dennoch schaffte ich es, einzuschlafen und als ich einigermaßen fit war, fuhr ich mit Marvin zurück und schlief die meiste Zeit im Wagen.

Am Tag nach der Operation war die Schwellung noch schlimmer geworden, dafür sind die Schmerzen jetzt erträglicher und mein Kinn kribbelt wieder ein wenig, es ist nämlich fast komplett taub. Meine Lippen sind sehr wund, da sie durch die Schwellung nicht mehr ausreichend befeuchtet sind. Bluten tut es jedoch nicht mehr, aber die doofen Sprüche sind schon ein wenig nervig.

Dafür waren Nicilu und Tobi super lieb zu mir :) Als ich nach Hause kam, hatte Tobi mein Zimmer aufgeräumt und Nicilu hatte mir einen Kuscheliigel aufs Bett gelegt und ich hab mich total gefreut, auch wenn ich den ganzen Tag noch etwas daneben war^^

Jetzt denke ich, dass die Schwellung morgen beginnt, rückläufig zu werden und das es dann langsam besser wird. Außer Hühnerfrikasse und Kartoffelsalat (und ein paar zerquetschte Sahnewindbeutel^^) konnte ich bisher nicht viel essen, weil ich meinen Mund nicht besonders weit aufkriege und sogar grinsen tut weh, aber das wird sich bald glaube ich schnell bessern.

Joaaaaaaaaaaaa.... bald ist Weihnachten und ich habe mein Geschenk an mich selbst schon bekommen :) Weiter gehts in 23 Tagen, mit der Stirn bei Dr. Bart in Belgien :) Ich freue mich <3

Ich wünsche Euch allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr :) Ich werde mit meiner Mutter und meinen vielen vielen Geschwistern feiern :) 

Bis bald :)
Eure Nina <3

P.S.: Das hier wurde übrigens von meinem Kiefer rausgeschnitten ^^


Kommentare:

  1. Krass. Also Mut hast du ja. Na dann wünsche ich dir mal gute Besserung. Ich bin wirklich neugierig auf die Vorher-Nachher-Fotos.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, ja ich finde auch, dass Du wirklich Mut hast ! Wollte Dir noch sagen, dass ich auch mal beim Dr. Bart war, betreffens Adams-Apfel. War ne tolle Erfahrung. Er macht das gut und ich denke, die gehen da sehr professionel vor. Da bist Du sicher in guten Händen. Alles Gute in Gent ! Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist nicht mehr in Gent, ist jetzt in Antwerpen.

      Löschen
  3. Wär es nicht angebracht ein Foto der Menschen zu zeigen, die das alles finanziert haben, so als Wertschätzung derselben vielleicht einmal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja ich weiß nicht wie meine verantowortliche Bankangestellte aussieht^^

      Löschen
  4. Ich will mir auch den kiefer verschmälern lassen, leider finde ich dazu kaum Informationen im Internet. Kannst du mir vielleicht weiterhelfen?
    LG Cora

    AntwortenLöschen
  5. kannst du vielleicht sagen wie viel die op allein gekostet hat? waere superlieb, ich hasse mein kinn und plane schon seit jahren ne op, nur finden sich im inteernet kaum infos und ich wollte mir keinen arzt suchen wennn ich wohlmoeglich einen infarkt von seinen infos bekomme :D

    AntwortenLöschen
  6. Gab es eigentlich einen bestimmten Grund warum du Kiefer und Stirn von verschiedenen Ärzten hast machen lassen? Ich frage weil es ja in einem Durchgang bei Dr. Bart möglich gewesen wäre...

    AntwortenLöschen