Translate

Donnerstag, 16. Januar 2014

Meine Stirn - OP bei Dr. Bart


Hallo Leute :)

Am Dienstag hatte ich meine letzte geplante Gesichts - OP. Nach Nase und Kiefer war die Stirn dran und es wurde den Augenbrauenwülsten, dem oberen Stirnhügel und dem hohem Haaransatz der
Kampf angesagt. Hierfür hatte ich einen Termin zur Forehead Reconstruction inklusive Hairline Lowering und zur Erhöhung der Augenbrauen bei Dr. Bart van de Ven in Belgien gemacht.

Nachdem Tobi mit mir gemeinsam angereist war ging es zur Beratung und nachdem ich meine erste Verwunderung über die neue Piccard - Klinik in Antwerpen heruntergeschluckt hatte (die Klinik ist momentan noch eine Baustelle) wurde ich von Dr. Bart zur Beratung hereingebeten. Er war relativ wortkarg und schaute sich nachdem er Fotos gemacht hatte erstmal sein Projekt an und erklärte mir, wie er in meinem Fall vorgehen wolle. Als erster Chirug ging er auch auf die oberen Stirnknochen ein und er erklärte, dass er hier mit Knochenzement arbeiten würde. Ansonsten würde er versuchen die Haarlinie um einen Zentimeter zu verringern, die Seiten auszubessern und die Augenbrauenwülste zu entfernen. Die Computersimulation sah sehr überzeugend aus und nach der Nacht im Hotel ging es dann auch schon los.

Es dauerte ziemlich lange bis irgendetwas passierte, dann bekam ich von der super netten Krankenschwester ein Beruhigungsmittel. Zuerst fing ich heftig an zu lachen, dann war ich wohl einfach eingeschlafen, Tobi meinte ich sei auch nicht mehr wach zu kriegen gewesen, und bin auch erst im OP Vorraum wieder aufgewacht, wo die Leute hektisch hin und her liefen. Dann kam wohl irgendwann die Narkose, denn ich erinnere mich an nichts mehr und irgendwann Abends bin ich dann wieder ziemlich verprügelt aufgewacht und Tobi hat sich von mir verabschiedet. Jetzt ist die OP 2 Tage her und heute komm ich bereits ohne Schmerzmittel zurecht, die Schwellungen sind vor Allem rund um die Augen sehr krass und wechseln andauernd die Lokalisation, wenn ich viel stehe oder aufrecht sitze, kriege ichd ie Augen gut auf, wenn ich auf der Seite liege, wird grade dieses Auge stark geschwollen und jaaa, sonst ists eigentlich recht unproblematisch. Sieht halt gut Scheiße aus :D

Dafür ist mein erster Eindruck: Augenbrauenwülste sind weg! Die Stirn ist rund, die Haarlinie gesunken, ich denke wenn jetzt Alles verheilt ist, sieht mein Gesicht endlich gut aus :) Naja Bilder sind immer sone Geschichte bei mir xD Ich lad einfach mal das Bild von gestern hoch :*



Bis bald :)
Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch erstmal zur überstandenen OP! Auf dem Foto bist du zwar noch sehr zerknautscht, aber ich bin mir sicher, dass das Resultat ganz großartig sein wird! Zur Zeitvertreib und zur Inspiration zum Thema Haarfarbe hier ein Link für dich:
    http://www.dailymakeover.com/trends/hair/blonde-makeover-before-after/

    AntwortenLöschen
  2. Ist Deine Stirn nach dem Eingriff taub? Oder spürst Du noch was?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Stirn ist sensibel, allerdings kann ich durch das umgekehrte Stirnlifting meine Stirn kaum noch in Falten legen ;)

      lg

      Löschen
    2. Irgendwelche Knochen entnommen, abgeschliffen und wieder eingesetzt hat er aber nicht? Oder irre ich mich?

      Löschen
    3. Doch doch, war Forehead Recontouring Typ 3 und dann die Stirn noch mit Knochenzement wieder aufgebaut

      Löschen
  3. **WARNING**
    Dr. Chettawut Tulayaphanich Thailand ruined my face after FFS (facial feminization surgery)
    http://chettawutwarning.wordpress.com/2012/12/21/dr-chettawut-tulayaphanich-thailand-ruined-my-face-after-ffs-facial-feminization-surgery/

    AntwortenLöschen
  4. Hi Nina,

    toll das du deinen Weg mit uns teilst :)

    Kannst du an dieser Stelle etwas über die Kosten sagen die du bei Dr. Bart aufbringen musstest? Und vorallem bist du jetzt nachdem alles verheilt ist mit dem Resultat zufrieden? Würde mich wirklich sehr interessieren...

    LG Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mira :)

      Gerne doch :)

      Bei Dr. Bart hatte ich einen Sonderpreis, regulär würde Stirn + Stirnlifting wohl um die 10.000 kosten. Ich bin in soweit zufrieden, als das meine Stirnpartie jetzt femininer ist. Allerdings, das hat er mir aber auch vor dem Eingriff gesagt, konnte die Haarlinie nicht ausreichend gezogen werden, wodurch ich um mich als fertig zu bezeichnen noch eine Haartransplantation für die Ecken brauchen werde. Aber ansonsten ist es inzwicshen sehr gut. Auch wenn die Narben noch gut sichtbar sind, sind sie inzwischen nicht mehr prominent, da sie langsam ausblassen und weniger durchgängig werden. Es hat sich also schon sehr gelohnt, auch wenn es natürlich die teuerste OP war die ich im Laufe dieses Prozesses hinter mich bringen muss

      lg Nina

      Löschen
    2. Ich hatte die gleiche OP (Forhead recontouring Type 1 (nach der OP sagte er mir allerdings, dass er doch Knochenzement verwenden mußte, also Type 2, aber dadurch keine Extrakosten), Haarlinie ziehen, Stirnlifting, Augenbrauenlift) sowie Adamsapfelentfernung. Habe bei einer seiner Konsultationen in Berlin auch einen Sonderpreis bekommen von 9400 €. Mir wurde das gleiche gesagt mit der Haarlinie. Vielleicht gibt es dann später auch noch Haartransplationen bei mir. Ungarn soll günstig sein, vielleicht dort: http://www.prohaarklinik.at/kostenrechner-haartransplantation/
      Zurück zur OP: - ich finde sie hat sich sehr gelohnt und schaue jetzt lieber in Spiegel und mache jeden Tag Selfies mit dem Handy :)

      - Schmerzentechnisch ist sie allerdings lachhaft im Gegensatz zur GA-OP

      LG
      Line

      Löschen
  5. Julis Geschichte mit der Stirn. Unbedingt lesen!

    http://tgd.transgender-germany.de/daten/FFS/Meine%20Geschichte%20mit%20der%20Stirn.pdf

    AntwortenLöschen
  6. ""Kannst du an dieser Stelle etwas über die Kosten sagen die du bei Dr. Bart aufbringen musstest?""
    Haaransatz, Stirn, (Browbossing) Augenbrauen höher setzen, Stirnlifting, Kieferwinkel verschmälern, Kinnremodellierung, Oberlippenlifting, Eigenfettunterspritzung der Wangen und Lippen.
    FFS, plus Flug, Aufenthalt u.s.w., rund 16.000 Euro.
    OP: 14.100,-
    Appartement für dreizehn Nächte: 1000,-
    Flug nach Brüssel und retour mit Austrian red ticket: 220,-
    Zug von Brüssel nach Gent und retour: 30,--

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina,

    mich würde interessieren mit welchen Kosten ich für das Versetzen
    der Haarlinie rechnen müsste.

    Vielleicht hast Du ja einen ungefähren Anhaltspunkt für mich.

    Das Du diesen Weg für "Dich" gegangen bist finde ich bemerkenswert..

    Vielen Dank im Voraus und alles Glück der Welt.

    LG
    Mel

    AntwortenLöschen
  8. O ıch hatte den op für6500 Euro beı dr bart stırn liftıng

    AntwortenLöschen
  9. Âber nıcht zurıfrıeden sıeht komısch aus alle sagen mir ob ıch beule I'm stırn habe sıeh aus ob das mıt füll materıal gefül

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann dr bart nıcht empfehlen

    AntwortenLöschen
  11. Ich fidne du siehst sehr gut aus, das ist ein Stand mit dem man auch zufrieden sein könnte. Bei dir ists offensichtlich ne Wahrnehmungsstörung, was ich bei mir noch nicht ganz glaube^^

    lg Nina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://plus.google.com/101486540892761441810/photos/photo/6011171337905242898

      Löschen
    2. https://www.facebook.com/esmerkiz33?fref=nf

      Löschen
  12. Liebe nina das bıld ıst var der op

    AntwortenLöschen
  13. ich finde du siehst auch sehr gut aus,

    AntwortenLöschen
  14. ich finde du siehst auch sehr gut aus,

    AntwortenLöschen
  15. @selin
    du hättest keine OP zur Gesichtsfeminisierung gebraucht. Du hast ein 100%iges Frauengesicht, da ist null maskulines.
    Die OP war reine Abzocke!!!

    AntwortenLöschen
  16. @Selin
    In deinem Fall wäre ein Vorher-Nachher-Bild super interessant, besonders aus der seitlichen Ansicht.
    Interessant wäre auch welchen Typ der Stirn OP du hattest, bei dem Ausgangsprofil könnte das ja schon Typ I gewesen sein.
    Wenn die Bilder auf Google alle vor der OP waren hattest du so weit man das den Bildern nach beurteilen kann ein stimmiges Gesicht würde ich behaupten.

    @Nina
    Bei dir würde ich auch super gern ein direktes Vorher-Nachher sehen wollen, ich kann mir gut vorstellen das sich da einiges verändert hat :)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nina,

    kannst du bitte noch nachträglich etwas zu den doch krassen Narben sagen die nach der OP bei vielen sichtbar sind? Ab wann sind sie abgeheilt und sieht man davon noch irgendwas oder bleibt dauerhaft etwas zurück?

    LG & danke für die vielen Infos hier im Blog. ;)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem guten Arzt für die Profilkorrektur. Ich möchte meine Augenbrauenwülste weg operieren. Kann mir jemand einen guten Arzt in Deutschland empfehlen ? Ich wäre euch sehr dankbar.


    Danke schön
    LG
    Lisi

    AntwortenLöschen