Translate

Dienstag, 21. Oktober 2014

Abschleifen des Adamsapfels (Info)


Hallo Leute :)

Glücklicherweise habe ich keinen markanten Adamsapfel, dennoch werde ich mir das Ding wohl "begradigen" lassen wenn ich irgendwann meine Stimmband-OP mache, denn auch wenn der Schildknorpel bei mir nur schwach ausgeprägt ist, kann ich ihn fühlen und im Profil auch sehen und das stört mich. Wenn der Adamsapfel aber ausgeprägt ist, kommt man nur schwer umhin, diesen bei einer Geschlechtsangleichung korrigieren zu lassen.

Ein Beispiel für einen ausgeprägten Adamsapfel sieht man hier:


Was ist der Adamsapfel?

Der Adamsapfel ist eigentlich nur Knorpelgewebe, der Knorpel heißt Schildknorpel. Der Grund, warum der Adamsapfel im männlichen Körper hervortritt, liegt im Stimmbruch begründet. Durch die androgenen Hormone vergrößert sich der Kehlkopf, wodurch die männliche Stimme stärker und voller wird. Dieser größere Kehlkopf führt zum Wachstum des Schildknorpels. In der Regel bedeutet ein größerer Schildknorpel also auch eine tiefere und stärkere Stimme.

Wie erfolgt das Abschleifen des Schildknorpels?

Um den Adamsapfel zu reduzieren wird in der Regel erstmal mit einem bildgebendem Verfahren (zB CT) der Schildknorpel untersucht, damit der Eingriff geplant werden dann. Anschließend wird unterhalb des Kinns, zB in der Kiefer-Hals-Falte oder manchmal auch direkt über dem Adamsapfel, ein Schnitt gemacht.

Ist der Weg zum Schildknorpel frei gemacht, wird der obere Rand des Schildknorpels sowie die Erhebungen die nach Außen hin als Adamsapfel erkennbar sind mit einem Bohrer abgeschliffen. Eine unter Umständen bleibende Resterhebung kann über die Zusammenführung von Muskeln in dem Bereich kaschiert werden.

Mögliche Risiken

Den Adamsapfel abzuschleifen ist eine relativ risikoarme Prozedur. Es kann sicherlich zu geringfügigen Nachblutungen, Schmerzen und kurzfristigen Stimmproblemen kommen, diese Probleme sind jedoch nur temporär. Wenn der Arzt einen groben Fehler macht können die Stimmbänder verletzt werden. Dies kann zu einer dauerhaften Beeinträchtigung der Stimme führen. Dies ist jedoch sehr selten.

Fazit

Richtig gemacht verschwindet der Adamsapfel ohne langfristige Handycaps und ohne sichtbare Narbe (da sie dann in der Kiefer-, Hals-, Falte liegt und quasi nur von unten bei gleichzeitig erhobenem Kopf zu sehen ist). Das Abschleifen des Adamsapfels ist also relativ harmlos. Oft wird dieser Eingriff mit einer Stimmband-OP kombiniert.

Kommentare:

  1. Hallo..
    Würde mich mal interessieren was so finanziell auf Dich zu kommt und bis jetz kam..
    Wird ja sicher nicht alles von der Kasse übernommen. . ;)
    Find gut das Du das machen willst.
    Gruss und Alles Gute Pascal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh wenn ich die GaOP selbst bezahlen muss (will nach Thailand) landet das iwo zwischen 55 und 60 tausend Euro Eigenleistung^^

      Löschen
  2. Oh das ist viel Geld.. aber ich denke Du schaffst das..

    AntwortenLöschen
  3. Hast du die GaOP nun in Thailand gemacht ^^ mach deine operationen in südkorea die sind bekannt für sowas.

    AntwortenLöschen