Translate

Sonntag, 12. Mai 2013

7. IPL, Nadelepilation und Ameiseneieröl - Die Haare stören noch

Hi Leute :)

Ich hatte gestern einen Termin zur IPL bei Amina und zwar meinen Siebten. Eigentlich wollte ich mit Vivi zusammen hin, doch sie hatte vergessen, dass ein Verwandter Geburtstag hat und so fuhr ich alleine zur IPL.

Ich merke inzwischen, dass sich die restlichen Haare nicht mehr so freudig verabschieden wie es am Anfang war. Meine letzte IPL war allerdings auch am 16. März und damit inzwischen fast 2 Monate her. Da hat die Nasen OP meinem Projekt Haare loswerden doch etwas geschadet. Allerdings sieht es finanziell ohnehin nicht so gut, weil mir direkt 100 Sachen einfallen für die ich noch Geld ausgeben könnte und was (zumindest einigermaßen) sinnvoll wäre und demnächst auch noch umziehen möchte. Ich habe ja mein Studentenappartment gekündigt und will endlich wieder 'Richtung Heimat'.

Naja aber zurück zur Sache. Besonders am Kinn und die linke Kotlette haben noch verhältnissmäßig viele Haare, ansonsten ist ein Stoppelteppich über das gesamte Gesicht verteilt, den man zwar nur schlecht sieht, der sich aber echt unangenehm anfühlt. Nach ca 40 Stunden ohne Rasieren sieht man ungeschminkt einen leichten Bartschatten auf der Oberlippe. Durch das Absetzen des Cyproterons ist das natürlich etwas Schlimmer geworden, insgesamt ist es aber auf jeden Fall okay für 6 Sitzungen. Nur ich wünschte echt, es würde Alles schneller gehen :/

Naja nett wie sie ist, hat Amina mich am Bahnhof abgeholt (naja das wir an verschiedenen Gleisen gewartet und deshalb ne Viertelstunde lang nur rumstanden verschweig ich mal lieber :P) und mir das Kinn sogar 3 mal gelasert. Das Kinn ist auch die erste Stelle an der ich Stoppeln fühle und an der die Haare am schnellsten 'aus der Haut kommen', ist aber auch eine sehr unregelmäßige Behaarung. Ich hoffe mal das da in 2 Wochen nochmal ordentlich Haare ausfallen und ein paar mehr Bereiche endlich 'voll okay' sind. Besser wird es auf jeden Fall.

Ich stelle aber demnächst auch noch Antrag auf Nadelepilation, da die Haare jetzt so stark reduziert sind, dass ich denke, dass es sehr viel Sinn macht, nun damit anzufangen. Dazu habe ich meine Krankenkasse per Mail gefragt, welche Unterlagen sie dazu brauchen.

Außerdem hat Amina mir von Etwas erzählt, dass sehr vielversprechend klingt, wogegen ich aber natürlich auch Misstrauen habe: Nächsten Monat werde ich mir bei ihr mal ein Flässchen Ameiseneieröl besorgen. Sie hat es vor 4 Monaten circa von einer Bekannten bekommen und an ihrem linken Arm ausprobiert. Dort ist ganz eindeutig weniger Haarwuchs als an ihrem rechten Arm. Das werde ich dann also mal ausprobieren und wenns klappt werde ich das wohl am ganzen Körper regelmäßig in Kombination mit Epilation (ist so empfohlen) anwenden um schneller Resultate zu sehen. Amina meinte auch, man könnte es sehr gut mit IPL kombinieren, dann müsste ich kurz nach einem IPL Termin mit der Epilation und der Behandlung beginnen und zur nächsten Behandlung müssten dann wieder (sehr deutlich weniger) Haare da sein. Ich werde es aber zunächst auf einem ungelasertem Referenzbereich probieren, einmal epiliert, einmal epiliert und mit Ameiseneieröl behandelt. Mehr weiß ich dann wohl Ende Juni (1. Juni Termin zur 8. IPL, da kriege ich das Öl und Abends probier ichs an meinem Referenzbereich aus, das was übrig bleibt benutz ich einfach an Einer von den Stellen, wo die Haare mich besonders nerven. Am Aussagekräftigsten ist aber natürlich der Referenzbereich, den ich natürlich wegen der Epilation erst nach 4 Wochen sinnvoll beurteilen kann). Warten wir ab, ob Ameiseneieröl hält was es verspricht. Das wäre natürlich Klasse!

Nächsten Donnerstag lasse ich mir auch das zweite Mal die Beine lasern, nachdem es mit dem letzten Termin ja leider nicht geklappt hat. Haare sind leider ein sehr lästiges Thema, auch wenn es mich freut sagen zu können, dass am Körper auch immer mehr Haare 'von selbst' verschwinden.

Naja, ich berichte denke ich mal am Dienstag oder Mittwoch wenn ich mit meinem Gynäkologen telefoniert und meine neuen Hormonwerte erhalten habe.

Bis bald :)

Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Hallo Nina

    Ameiseneieröl hört sich interessant an. :)
    Du hast doch auch den Speicheltest bei medivere gemacht. Welchen Testosteron-Wert hattest Du damals? Ich liege außerhalb des männlichen Referenzbereichs bei 6,5 pg/ml wollte aber wissen, in welchem weiblichen Bereich ich mich befinde. Jedoch finde ich immer nur Angaben in ng/ml und bei einer Umrechnung ergibt das nur Unsinn. Vielleicht könntest Du mir einen Tipp geben.

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny :)

      Ich werde über Ameiseneieröl inkl. Fotodokumentation berichten ;)

      Das Ergebnis meines T-Speicheltests findest du hier: http://ninaunnormal.blogspot.de/2013/01/mein-testosteronwert-hervorragende.html

      Umrechnung ist nicht möglich, weil es sich hier um freies Testosteron handelt. Eine Umrechnung in FAI (http://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Androgenindex) wäre sicher möglich, darum habe ich mir aber noch keine Gedanken gemacht ;)

      Mit 6,5 ist dein Testosteron aber bereits gut supprimiert! Herzlichen Glückwunsch! :)

      liebe Grüße :)
      Nina <3

      Löschen
    2. Ohje habe vergessen auf Antworten zu drücken. So was auch, bin wieder mal völlig kopflos heute. :o)

      Löschen
  2. Danke dir Nina.

    Ich habe eben noch weiter gesucht und habe folgendes gefunden.

    http://www.swisshealthmed.de/index.php/hormonspeicheltest-download-beispiel.html?file=tl_files/shm/theme/Befund_Oestrogendominanz%20(Patient%2C%20Arzt%2C%20HP).pdf.

    Du musst unter Östrogendominanz nachschauen.
    Hier ist der angegebene Bereich einer Frau zwischen 6,9 - 39,4 pg/ml. Und dieser Test zeigt doch auch freies Testo an, oder nicht? *grübel

    LG

    AntwortenLöschen