Translate

Sonntag, 23. Februar 2014

Transgender - Mein Weg in den richtigen Körper (Staffel 2)


Hallo Leute :)

Am Mittwoch um 21 Uhr läuft die zweite Staffel der RTL 2 - Dokusoap "Transgender - Mein Weg in den richtigen Körper" an.

Damals, kurz nach meinem Outing, hatte ich mich bei RTL 2 beworben und wurde dann auch gecastet und es wurden einige Drehs gemacht, sodass ich bei dieser Staffel dabei bin.

Februar 2013
Februar 2014

Da hauptäschlich zwischen März und Juni 2013 gedreht wurde, die Drehs also schon eine gefühlte "Ewigkeit" her sind und ich zu der Zeit nichtmal annähernd so weit mit meiner Transition und nicht annähernd so selbstsicher war wie jetzt und die Kameras mich natürlich nervös gemacht haben, befürchte ich, dass ich damals oft nicht so war, wie ich eigentlich bin und das macht mich ein wenig nervös.



Alleine schon meine Haarlänge erzählt da schon, wie lang das her ist :O

Dennoch stehe ich natürlich dazu und ich weiß auch, dass es nichtsdaran ändern wird, was die Menschen die mir wichtig sind über mich denken :) Ich werde mich, wenn ich mir die Serie dann ab nächstem Mittwoch anschaue, einfach freuen, wie weit ich seitdem gekommen bin und das ich es tatsächlich geschafft habe, diese schwierige Anfangszeit zu schaffen. Außerdem ists ja auch irgendwie cool ein Y-Promi zu werden ^^

Hier ist also der Link zur Inhaltsangabe der ersten Folge der neuen Staffel, in der ich aber wohl nicht vorkomme. Wer nur mich sehen will, kann also ab dem erst 05.03. einschalten :P (Natürlich nur ein Witz, Ihr guckt Alle ab dem 26. ;) )

Okiii ich habs angekündigt :)

Viel Spaß beim Schauen, wenn Ihr es mir gleichmachen wollt, besorgt Euch Wackelpudding, ist mein Lieblingsdessert zum Essen beim Fernsehen ^.^

Bis bald (auf RTL 2) :)

Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Die beste Serie im TV, die hat mir gezeigt, warum ich mich eher als Frau definiere. Besuchte Psychologen konnten mir nicht helfen.
    Darum ein großes lob auch an dich, für deinen Mut, dein Leben mit anderen zu teilen und an der Serie mit zu machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja,jetzt bist du ganz unten angekommen,keine Ausbildung,keine Knete!
      jetzt kannst du nur noch hoffen einen Typen zu finden,der dich ein Leben lang durchschleppt oder HartzIV bis 67! Du kriegst ja nix auf die Reihe ausser diese bescheuerte,nutzlose Rumtranserei = Selbstdarstellung auf niederem Niveau.

      Löschen
    2. @Anonym 27.2.14 01:46
      du bist einfach nur hirnlos... und man kann nur beten, dass so intolerante menschen wie du irgendwann einfach nur aussterben

      Löschen
    3. Für den Unterschichten TV Sender RTLII sind Transsexuelle nichts weiter als eine moderne Freakshow die Quoten bringen soll.
      Das Thema ist austauschbar, zu Schnulzmusik werden ein paar Exzentriker gezeigt, deren egoistischer Lebensstil als "modern" und "bewundernswert" verkauft wird - was unseren momentanen Wertvorstellungen entspricht (mach was Du willst, scheiß auf die Anderen).
      Was TS angeht, wollen die deutschen Medienhyänen im Augenblick nur Erfolgsstories, was nicht ins Bild passt kann nicht sein, weil es von oben nicht sein darf.
      An unglücklichen TS ist nur die Gesellschaft schuld, dann kann man gleich noch ein paar mehr Beamtenstellen für angehende Integrations- und Gleichberechtigungsbeauftragte schaffen, wer an der Uni "Schwafelwissenschaften" studiert hat, hat es in der Realität schließlich schwer genug Arbeit zu finden.

      Löschen
    4. @Anonym Ich bezweifle das du nur im geringsten eine Ahnung hast wie es ist "Anders" zu sein . Ich denke nicht das sich Personen die der Transgenda angehören, ausgesucht haben so zu leben wie sie nun Leben. Manch ein Mensch kommt im falschen Körper zur welt und bemerkt dieses im zunehmenden Alter. Ich kenne Nina nun seit einer geraumen zeit und habe viel mit ihr durchgemacht ( Zeiten in der sie zu tiefst in Depressionen versunken war / Zeiten in der sie glücklich war / und auch Zeiten in der sie Traurig bzw Verletzt war weil Idioten wie du dumme Kommentare reissen)
      Bevor du das Nächste mal ein dummes Kommentar unter diesem oder anderen Blogs Hinterlässt überleg dir gut was dieses Kommentar in Menschen auslösen kann ! Und bitte sei nicht so "Feige" und poste dein sinnloses Kommentar mit deinem Namen damit leute sehen können welcher "mit nicht besonders viel Intelligenz gesegneter" Typ diesen mist von sich Gibt !

      Nina ich hab dich Lieb <3 Scheiss auf solche *****

      Löschen
    5. Ich hab dich auch lieb Tobili <3 <3

      Löschen
  2. ...auch wenn du gestern noch nicht zu sehen warst...
    Ich verfolge deinen Blog seit langem und muss sagen ... so cute <3
    *so gespannt bin auf dich*

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Wie kannst du dich bloß an so einen Trash-Sender verkaufen. Du hälst das für vernünftige Aufklärung?? Dann Googel doch mal: "rtl2 transgender", als Ergebnis erhälst du: Beste Szenen aus Transgender! Lustige Videos! Web-exklusive Clips! Jetzt Spaß haben bei RTL2 Videos!

    War das die Paar Kröten wirklich wert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbst der BR zahlt bei solchen Dokus nicht mal einen Cent. Und die werden mit der Zwangs... *räusper* Haushaltsabgabe gemästet.

      Löschen
  5. Es gibt inzwischen etliche TS die ihren "Weg" und im Besonderen die Ga-Op bereuen. Das sollte man mal offen aussprechen dürfen, insbesondere bei jenen, die immer selbst nach Toleranz schreien aber dann kein Verständnis für Andere haben!!!
    Ich weiß aus erster Hand von einem ehemals renommierten Chirurgen an der Uniklinik Köln, welcher die Ga-Op durchführte, das er damit aufgehört hat, weil er "das Leid" nach der OP nicht mehr ertragen konnte. Es sollen etliche TS dabei gewesen sein die nach der OP "gejammert" haben, das sie diesen Schritt nie wieder gehen würden. Einige wenige MzF waren dabei, die sogar wieder nach einem "Penoidaufbau" verlangten - was das Maß aber für diesen Chirurgen zum Überlaufen brachte und er sich entschied diese OP aus moralischen Gründen nicht mehr durchzuführen. Dabei wurde mir gegenüber beteuert, das seine Technik einwandfrei gewesen sein soll, das "Leid" nach der OP war bei vielen TS psychischer Natur (einige sollen generell die "Amputation" des ja "ach so gehassten Anhängsels" dann geistig doch nicht so verkraftet haben, wie sie es sich in ihrer "Hirnwelt" vorgestellt haben ;-)).

    Trotzdem viel Spaß noch beim Selbstbetrug.

    AntwortenLöschen
  6. Die GaOp ist halt Kapitel für sich. Sie wird heutzutage sogar in Kuhnestern wie Weiden durchgeführt. Ich will diese Klinik keinesfalls schlecht machen. Was ich damit sagen will ist, dass es Überfall schwarze Schafe und Kurpfuscher gibt. Das bei so einer komplizierten Op auch mal was schief gehen kann ist den meisten von uns bewusst.

    AntwortenLöschen
  7. In London verklagen einige "TS" ihren früheren Psychiater, er soll sie zur Ga-Op gedrängt haben: http://trans-weib.blogspot.de/2012/07/zu-sexumwandlung-gedrangt.html

    Bei den Kindertranssexuellen die neuerdings ab dem 10 Lebensjahr mit Hormonen behandelt werden, kann man schon mal davon ausgehen, dass zumindest in den USA in 10 Jahren von einigen derbe Klagen kommen werden.

    Aber genauso werden die Fanatiker unter euch sich in 10 Jahren immer noch an jeden Strohalm klammern und nach Frauen-Hirnen in Männerkörpern suchen. ;-)
    (Beweis für Frauen-Hirn im Männerkörper = Der heilige Gral der Transszene;
    und kommt jetzt nicht wieder mit uralten Berichten von hormongemästeten Gehirnen verstorbener Alttranssexueller, zeigt mal einen Bericht von einem lebenden Kindertranssexuellen bei dem einwandfrei nachweislich ein weibliches Gehirn vor beginn der HRT festgestellt wurde!)



    AntwortenLöschen
  8. Die Ursachen für Transsexualität sind bisher noch unklar. Körperbau und Hormonwerte entsprechen in der Regel dem biologischen und nicht dem gewünschten Geschlecht. In Einzelfällen kann ein bestimmter Gendefekt (sog. Klinefelter-Syndrom) die Ursache sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch. Nicht jeder der Klinefelter-Syndrom hat ist automatisch Trans. Bei Leuten, wie z.B. Chloe Prince, ist das eher ein Zufall das "sie" beides hat - wahrscheinlich spielst Du auf sie an, denn so viele Fälle gibt es nicht wo beides zusammen kommt. Normalerweise leben Männer mit Klinefelter ganz normal mit der Krankheit (ohne Geschlechtsidentitätsstörung), für eine TS ist aber diese Diagnose ideal um die eigene "Psyche" zu rechtfertigen.

      Schade das Klinefelter nur Männer betrifft, FzM TS müssen weiterhin ausschau nach dem Heiligen Gral halten: http://de.wikipedia.org/wiki/Klinefelter-Syndrom

      Löschen
  9. Dass du dich an so einen Müllsender wie RTLII verkaufst zeigt nur, dass du den letzten Funken Selbstachtung verloren hast. Aus Angst selbst für dein Leben aufzukommen greifst du nach jedem Strohhalm und prostituierst dich sogar noch dafür. In meinen Augen ist das sowas von erbärmlich. Hoffentlich wird die Welt bald von dieser miesen Soap hier erlöst.

    AntwortenLöschen