Translate

Dienstag, 26. März 2013

5 Monate Hormone :)


So Leute :)

Vor 3 Tagen waren die 5 Monate voll und nachdem ich schon den Post anlässlich der 4 Monate Hormone nicht hinbekommen habe, folgt jetzt aber der 5-Monate-Post!

Zuerst: Ein aktuelles Bild von mir :) (26.03.2013)






Das Gesicht ist inzwischen (bis auf die Nase, aber das wird ja am 11.04. gemacht ;)) ganz okay meiner Meinung nach. Haare sind immer noch zu kurz und kaum zu bändigen (starke Naturlocken sind ganz schön unpraktisch bei noch zu kurzen Haaren o.O), aber wachsen natürlich immer weiter. In nen paar Monaten werden die auch okay sein hoffe ich^^ Dafür nehme ich ja auch meine Nahrungsergänzung ;)

Im letzten Monat hat sich eine Menge getan. Zuerst habe ich mir am 28.02. meine Indikation bei Dr. Seikowski in Leipzig besorgt. Dann war ich bei TXKöln und hab meine 6. IPL mit Vivi gemacht - Meine Wangen und Oberlippe sind wirklich fast haarfrei, am Hals und an den Kotletten fühle ich aber noch eindeutig 'zu viele' Haare. Wichtigstes Ereignis in dieser Zeit war zweifelsfrei meine erste Hormonverschreibung (mit Vivi) von meinem Gynäkologen Dr. Haegele in Bochum.

Nachdem ich im Moment aus diversen Gründen sehr gestresst bin freue ich mich schon fast auf die zwei Wochen nach der Rhinoplastik am 11.04. in denen ich kaum aus dem Haus gehen werde. Da wird dann wieder etwas Ruhe in mir einkehren. Und außerdem werde ich mega happy über meine neue Nase sein.

Also dann: Freut Euch nächsten Monat auf Bilder von mir mit meiner neuen, aber noch geschwollenen Nase ;)

Eine Sache muss ich Euch aber noch erzählen: Meine Mutter und ich haben am Wochenende sage und schreibe 21 Stunden am Stück im Gartenhaus gesessen und uns unterhalten. Zeitweise waren aber noch andere Leute wie meine Schwester, mein Nachbar, Anita (eine Freundin meiner Schwester) und am Morgen dann meine kleinen Geschwister da ;) War sehr cool und wir kamen aus dem Lachen kaum mehr raus^^ Naja es gab auch ernste Themen :P

Sooo das wars für heute :) Sorry das ich in letzter Zeit so wenig poste, wie gesagt, ich habe viel zu tun, so hab ich heute das erste Mal meine Beine in Köln ge-ipl-isiert und bin im Moment dauernd bei Ärzten, für die Rhinoplastik fehlen mir auch noch Blutuntersuchungen und ein EKG, ich hab meine Zukunftsplanung über den Haufen geschmissen (dazu irgendwann mehr^^) und naja :D Seid gespannt^^

lg Nina <3

P.S.: Das ist der hundertste Post und heute wurde der Blog 50.000 mal aufgerufen! Danke für eure Lesertreue <3

Kommentare:

  1. Warum muß ich eigenrlich immer recht haben?! Du wirst in deinem leben nix mehr erreichen außer deiner Transerei.Das wird dann eine typische Hartz Karriere ohne Perspektive.Ich finde das sehr schlimm und bin darüber traurig.Wo sind die Eltern,die ihrer neu Tochter mal gehörig die Leviten lesen,das ist doch alles Kacke!
    Du machst nur ständig rückwärts,Aussehen ist wichtig als Mädel,aber nicht alles. Den Traumprinz gibet es nur im Märchen und der Aufschlag in der Realität wird hart sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du scheinst ja mächtig Erfahrung mit dem Herumtransen zu haben. Erzähl doch mal, wie bist du in Hartz 4 abgerutscht? Echt traurig sind nur Deine Kommentare, die sich leider auch in jedem anderen Blog zu diesem Thema finden lassen.

      Löschen
    2. Chill mal, das 'Alles umschmeißen' hab ich mit meiner Mom besprochen und ich schau jetzt erstmal ob das realisierbar ist, wenn ja, dann ja. Wenn Nein... Irgendwas wird schon und wenn ich bald wieder Topseller bei Kabel Deutschland bin^^

      Löschen
  2. Frisurtechnisch schauste jetzt grad zumindest ziemlich so aus, wie ein zeitmaschinlicher Direktreimport aus den 1980'er Jahren, aber nicht übel... *lach* Laß dich nicht beirren, es geht voran. Keine TS kann für sich beanspruchen, den Stein der Weisen gefunden zu haben, was die 'optimale' Durchführung des Wandels betrifft. Das eine macht man richtig, das Andere nicht ganz, aber wenn's für dich und deinen Organismus funktioniert, kann es nicht grundverkehrt sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole, ja, wird schon Alles :) :)

      Löschen
    2. Zitat:
      "ein zeitmaschinlicher Direktreimport aus den 1980'er Jahren"

      Brüll - der ist ja gut. ^^

      Löschen
  3. Hi Nina,

    so volles Haar! - Das wird mal eine Mähne werden..

    die Länge ist in etwa wie die meine, habe auch starke Naturlocken, da hilft nur jeden Tag chem. glätten bei mir.

    Frisurentechnisch weiss ich auch nicht so recht, was bei der Länge machbar ist.. manchmal wirkt es einfach optisch wie "Zeit überreif für Friseur" (bei mir jedenfalls)...

    ich finds klasse, dass Du alles so detailliert dokumentierst.

    LG
    Mike
    (aus alopezie.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mike :) Ja wenn die Haare mal lang sind werden die Klasse sein :) So ist es halt schwer ohne exzessives Glätten was draus zu machen und mit Rücksicht auf die Haargesundheit mach ich halt nur wenig. Ohne glättendes Shampoo + Spülung + glättenden Hitzeschutz würds gar nicht gehen^^

      Naja in nem halben Jahr sieht das hoffentlich schon wieder anders aus ;)

      lg Nina <3

      Löschen
  4. Meine Kacke ist weder interessant,noch lehrreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, deswegen spülst du sie ja auch das Klo runter... Wenn ich das fehlende Satzzeichen ignoriere dann: Niemand zwingt dich meinen Blog zu lesen ;)

      lg Nina <3

      Löschen
  5. Da man nie was von deinem Vater hört,nehme ich an,daß es selbigen nicht mehr in persona gibt,der bei deinen Superideen mal dazwischenhaut. Deine Mutter ist wohl sehr gutmütig,wie die meisten Mütter eben,so daß die Brut ihr auf der Nase rumtranst,und sie halt gute Miene zum Transenspiel macht. Realistisch gesehen hat sie auch keine andere Möglichkeit,denn du läßt dir ja auch nix sagen! Das Allerwichtigste ist jetzt erst mal dein Näschen für dich. Du solltest aber bedenken,daß du als Frau mit all den hübschen Biofrauen konkurrieren mußt,und da siehst du schon wieder alt aus. Wenn dein Schwanz ab ist,hast du noch deinen letzten Trumpf abgeschnitten,kein Mann heiratet eine Transe,Transen sind nur Spaßobjekt und Abwechslung,aber keine wirkliche Alternative zu einer Biofrau,es sei denn,der Partner ist stockschwul,dann könnt es passen. Als normaler Mann ist man mit einer Transe blamiert bis auf die Knochen,sowwas ist einfach nicht gesellschaftsfähig.
    Dein Blog ist gut,denn du lässt kein Fettnäpfchen aus. Du wirst in allen Punkten versagen,dat wird nix.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hirnloser spasti

      Löschen
    2. Nun, in das allergrösste Fettnäpfchen bist ja nun selber reingetreten. Ich kann dir einige Beispiele nenne, wo ein Mann durchaus eine Transfrau geheiratet hat.. usw. usw.
      Also wenn du schon so einen Stuss von dir gibst, dann nimm wenigstens welchen, der sich nicht mit Fakten widerlegen lässt. Man braucht schon eine gehörige Portion an Blödheit, sich so weit aus dem Fenster zu lehnen.
      Und bei dir braucht es keine Transe an deiner Seite um dich bis auf die Knochen zu blamieren, das schaffst du ganz alleine mit einem dummen Posting im Blogg.
      Aber typisch, wie ich eben schon wo schrieb: Die dümmsten Kommentare kommen immer von "Anonym". Sowas aber auch.
      LG
      Julia

      Löschen
  6. Hallo Nina,

    Du siehst süß aus, mach weiter so und lass Dich nicht beirren. Finde vieleicht eine bessere Balance in der Verwendung von Chemie und Deinem Ziel. Aber ich denke Du bist auf dem richtigen Weg. Ich bin mir sicher das Du als Frau mit Deiner Motivation was erreichen kannst, wüsste gar nicht was eine Nicht-Bio-Frau davon abhalten sollte. Glaube da gibt es im Verhältnis mehr Bio-Frauen die mit ihren Veranlagungen, inclusive Ausshen, sicher weniger erreichen.
    Nebenbei, auf die meisten Männer die sowieso nur Testosterongesteuert sind kann man eh verzichten, es gibt aber auch Gott sei Dank noch ein paar richtig liebe die nicht nur schwarz/weiß denken können und sogar Vorteile in einer Beziehung mit einer Transsexuellen sehen können, ohne schwul zu sein.
    Deine Seite finde ich übrigens sehr gut.
    Viele Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Was hat die Titte denn erreicht? Abi gemacht,Auto zu Schrott gefahren ,Studium abgebrochen und jetzt Regaleinräumer im Supermarkt. Ach ja,jetzt gibet es noch ein süßes Näschen. Und danach geht die katastrophe genauso weiter! Dann kommen Super Plastik Titten in DD und dann kommt der Schwanz ab. Wo ist da jetzt Leistung? Mann kann sich das Leben auch schön reden.
    In einer Beziehung muß eine Frau auch was bringen,und zwar deutlich mehr als Sex und Kostenstelle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lese diesen Blog doch einfach nicht.

      Löschen
    2. Liebe bedauerndswerte Person "Anonym", schreib uns doch mal was Du schon so erreicht und geleistet hast, wahrscheinlich gar nix oder was gewaltiges in den Sand gesetzt wenn Du schon nichts besseres zu tun hast als in Blogs und Foren rumzuspammen.
      Deine Schreibweise ist typisch für jemand der mit sich größere Probleme hat, den wahrscheinlich auch niemand leiden kann und sich einredet es sei ihm egal, wahrscheinlich kannst Du Dich nicht mal selbst ausstehen.
      Mach mir Dir mal Gedanken auf was es im Leben wirklich ankommt.
      Liebe Grüße und Gute Besserung,
      Uwe

      Löschen
    3. haha ehrlich ey
      voll arm
      erst ute dann uwe :-)))))))))))))))))))

      voll gut ertappt diesen betrüger

      Löschen
    4. "..In einer Beziehung muß eine Frau auch was bringen,und zwar deutlich mehr als Sex und Kostenstelle. .."

      aha, da weht der Wind also !!!

      Was solche Frauen angeht, gebe ich Dir 100% Recht. Taugenichtsfrauen und nur schickimicki (denen ich in den A**** kriechen müsste, die nichts leisten, nur meckern, perm. herumtelefonieren, mit ihren freundinnen herumziehen und die mehr wissen als ich, und mich alleine wo herumlungern lassen, nur was kosten und dann mit anderen Typen rumlaufen, mich als "meinen Typen" bezeichnen.. während ich arbeite und zb gemeinsame Miete zahle, geht zu weit) haben auch bei mir nichts verloren...

      als Mann vergisst man zu lieben und denkt von da an auch nur noch an sich. (was richtig ist)
      oder Mann wird(ist) autogynäphil :-D
      (selbst zur Frau und geht für sich selbst arbeiten, narzistisch maskulin+feminin)

      > Ist aber unfair von Dir, Nina in eine Schublade mit solchen Frauen zu stecken. - Am anfang muss eine Transfrau ein paar Dinge erledigen, um später mit einer Cis-Frau konkurrieren zu können (Penis erhalt wäre ein Trumpf..ist aber ihre eigene Angelegenheit)..wobei vieles von alleine geht mit Hormonen, bei dem Alter ..... ein Junge reift dann sozsagen zu einer Frau heran (ideal wär, wenn männl. Denkmuster bleiben, da die Züge, Züge der Vernunft sind (mM nach)) ;-)

      mike


      PS: Nina lebt ein neues Konzept und lässt uns daran teilhaben

      Ich lebe auch ein eigenes konzept das Mann und Frau in einer Person physisch und psychisch beinhaltet...bzw präge gerade aus. (instrumental(Leistung, Arbeit, Geld, Macht, Libido, Männl. Erlebnisfähigkeit, Sex als Mann + Expressivität (Beauty, Wellness, Lefestyle, Soziale kontakte, Körperpflege, Emotionen, weibl. erlebnisfähigkleit, autogyn. züge, Sex als Frau))

      Löschen
    5. Das gefällt mir jetzt,was du da schreibst,weil es einfach nicht so stereotyp ist.Aber Nina lebt doch kein neues Konzept,sie will sich doch auch nur anhübschen um dem Zeitgeschmack zu entsprechen und möglichst ,wie alle Frauen auf einem harten Schwanz ins Paradies zu reiten. Find ich auch gut,solange ich es nicht zu bezahlen brauch,aber darüber zu lästern macht auch Spaß.
      Bin mal gespannt,ob du dein Konzept durchhalten und realisieren kannst,jedenfalls hört es sich vernünftig an.

      Löschen
    6. lass sie doch du affenkind

      Löschen
    7. Das du offensichtlich verbittert bist, weil du von dich von einer Frau ausgenutzt gefühlt hast, kannst du doch nicht schlicht auf die Gesamtheit allen Lebens beziehen. Ich kann guten Gewissens behaupten, nicht egoistisch zu sein, ob du es glaubst oder nicht! Und das ich was an meiner Optik tun möchte sollte wohl verständlich sein, natürlich will ich hübsch sein :) :) :) :) :) Und auch wenn ich Männer nicht per se als Partner ausschließe, so denke ich doch, dass es eher auf eine lesbische Partnerin hinauslaufen wird. Männer sind mir zu Gedankenlos und prollig :P

      P.S.: Doppel-D brauch ich nicht wirklich unbedingt, mit C wäre ich sehr glücklich :)

      @Mike: Naja Peniserhalt steht 0 auf meiner To-Do-Liste, wenn ichs mögen würde, wärs ja ne Option, aber ich fand das Ding wirklich schon immer eklig -.- Und naja Denken weiß ich nicht xD Hat sich auf jeden Fall schon extremst verändert, mehr Richtung Impulsivität und Emotionalität. Und auch wenn ich früher schon gerne viel geredet habe (deswegen war Callcenter auch perfekt für mich^^) - Kommunikation und Sozialleben sind einfach unglaublich wohltuend geworden <3 Bin aber auch schüchterner geworden... Naja, mal schauen wo die Reise hingeht, nicht wahr? ;)

      Was mich aber interessiert: Wie kommst du der Autogynophilie mit rückgängiger Gyno ausreichend nach?

      lg Nina <3

      Löschen
  8. Einmal nennst du dich Ute,dann wieder Uwe,ich habe den Eindruck,daß du nicht weißt,was und wer du bist.
    Der Rezesent braucht nicht besser sein,wie der Autor,d.h. man kann durchaus Kritik üben,ohne selbst damit involviert zu sein. Eure Reaktionen zeigen doch,daß ich euch getroffen habe,sonst käme nicht eine so emotionale Reaktion.Ich finde Transen auch gut und bereichernd für die Menschheit.Ja Uwe oder Ute,worauf kommt es im Leben wirklich an? Das weiß ich doch nicht,wichtig ist momentan eine warme Stube und es ist schön,wenn man gesund und genug zu Essen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist findig, in jeder Hinsicht, sieh mich einfach als beides was ich leider noch bin. Was willst Du getroffen haben, was mich zu meiner Antwort bewegt hat ist der Fakt das ich finde das Kommentare wie die deinen auf solch einer Seite bis zu einem gewissen Grad kommentiert werden müssen. Ansonsten ist es mir mittlerweile völlig Wurscht was irgendwelche Leute von so einer Angelegenheit denken, diesbezüglich wirst Du Nina gegenüber sowieso viel zu perönlich.
      Zum Wichtigen des Lebens schreibst Du absolut richtig, allerdings kann man nur gesund sein wenn man glücklich ist, und für uns gibt es da keinen anderen Weg.
      Viele Grüße,
      Ute (nun aber)

      Löschen
    2. Sehe ich auch so, dass einige zu persönlich werden und teils beleidigend. Ich frage mich, warum jemand überhaupt hier mitliest, obwohl er mit dem Thema Transidentiät scheinbar Probleme hat.

      Löschen
  9. worüber ihr hier so alles redet ey
    lass nina dohc machen
    sie muss doch wissen was sie mit ihrem körper macht
    ihr affen

    AntwortenLöschen
  10. Wie kommst du jetzt auf Affen?Natürlich kann Nina machen,was sie will,aber für die Häme und den Spott braucht sie nicht zu sorgen,das ganze Sorglospaket bekommt sie so gratis dazu,das gehört sozusagen zur Frauwerdung dazu und Ostern ist doch auch noch,da Eiern doch alle Titten rum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist ein affe ey
      du bist so lächerlich ey
      ts sind auch frauen du affe

      Löschen
  11. ich les gerne nianas blog
    freue mich immer über neue briträge

    AntwortenLöschen
  12. Mann zu Frau Transen sind keine Frauen,sie sehen allerhöchstens so aus,das sind mehr Wölfe mit Frauenpelz. Das einzige,was sie mit Frauen gemeinsam haben,ist ihre Anrede als Frau Sowieso,ansonsten sind es Schwanzamputierte Männer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh Gott, noch so einer der das Geschlecht nur am genital ausmacht.....die betroffenen suchen sich das nicht aus,..man kann einfach nix dafür!
      du hast keine Ahnung von Transsexualität du scheinst es ja auch nicht zu sein..wenn du damit nicht umgehen kannst dann dreh dich um und bleib engstirnig...aber lass hier nicht so dumme Kommentare von dir ab..

      Löschen
    2. wow, da kennt sich aber einer aus. lol.
      Ohne Worte.

      Löschen
  13. Mit Gott hat das Ganze nix zu tun,ich würde mal sagen,daß es sich um eine Fehlprägung des Gehirns handelt. Daß man das jetzt mit dem Abschneiden eines gesunden Zielorgans behandelt,ist meiner Ansicht nach falsch. Mit gleicher Logik müßte man einem Beinamputierten gleich das zweite Bein auf die selbe Länge kürzen,dann stimmt ja wieder alles. besser wäre es,mit einem laser das Sexualzentrum aus dem Hirn zu lasern,dann ist der Pat. von seiner fixen Idee befreit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ist an Deiner Lösung besser, abgesehen davon, dass es diese Möglichkeit nicht gibt?

      Löschen
    2. Und was bitteschön hat das "Sexualzentrum" (wie du es so schön nennst) mit Transsexualität zu tun?
      Lern erstmal, das Transsexualität nichts mit Sex zu tun hat.

      Löschen
  14. Sicher gibt es diesen Therapieansatz,aber er ist halt nicht opportun.
    Ob der Ansatz jetzt unbedingt das Ei des Kolumbus darstellt glaube ich jetzt auch nicht. Was ich aber an der momentanen Situation fatal finde ist,daß andere und neue Lösungsvorschläge nicht mal ansatzweise angedacht werden dürfen,alles außer OP ist Teufelszeug!
    Ein stereotaktischer Hirneingriff wäre jedenfalls schneller gemacht und effektiver,wie eine GaOP, der Patient wäre auch innerhalb kurzer Zeit wieder voll arbeitsfähig,und von den Kosten her wäre es auch wesentlich günstiger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt daran, dass Alle bislang ausprobierten Methoden von Umerziehung bis zu Elektroschocktherapie sich nicht als geeignet erwiesen haben, etwas an der differierten Selbstwahrnehmung zu ändern.

      Abgesehen davon will ich ja nicht irgendein trieb-, und identitätsloses Eunuchenwesen sein, sondern endlich ein Leben im für mich richtigem Körper führen und damit auch glücklich werden. Aber hey, wenn du schon vorschlägst die Persönlichkeit anderer Menschen zu verändern, dann könnte man bei Menschen wie dir ja auch mal einen Eingriff vornehmen, damit die Dummschwätzerei aufhört! ;)

      lg Nina <3

      Löschen
  15. Der Unterschied zwischen uns ist,daß ich in die Sozialkassen einbezahle,du sie aber bis dato nur ausnutzt,und ob sich das ändern wird ist ungewiß! Irgendwie scheint dir deine Rumtranserei und dein "Leidensweg" mächtig Spaß zu machen,das ständige dctor-hopping und deine Pychokacke muß dir einen wahnsinnigen thrill geben. Es würde mich nicht wundern,wenn du dich noch während der Transerei selbst befriedigen würdest. Was dir fehlt ist harte Arbeit,du müßtest jeden Tag 10 std. Steine im Steinbruch kloppen,dann hättest du keine Probleme mehr und das Näschen wäre auch in Ordnung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Laberkopf :P Ich hab übrigens mal in ner Stoßdämpferfabrik gearbeitet, 10h im Schichtbetrieb, nach einem Monat hatte ich die schrecklichsten Depris, sodass ich damals gekündigt habe. Danach gings dann zu McDonalds und dann ins Callcenter. Und ist ja nicht so als ob ich nicht auch schonmal gearbeitet hätte. Naja okay, ab sofort ignoriere ich deine Kommentare schlicht, dass ich also meine letzte Antwort. Hab dich lieb Peter <3

      Löschen
    2. haha er labert ey
      lass ihn doch labern nina

      Löschen
  16. Ich habe den Eindruck,daß Andere so Urlaub machen,wie du arbeitest.Wenn du bei mir arbeiten würdest,hättest du gar keine Zeit Depressionen zu bekommen,du wärst am Ende deiner Schicht nur glücklich,daß du deine Leistung gebracht hast und hundemüde,du würdest sehr zufrieden in deine Koje kriechen,ohne den ganzen Transenscheiß und Tabletteneinwerferei.Dir fehlt einfach eine Aufgabe und die Herausforderung,ich bin mir sicher,daß du es auch gerne und gut hinbekommen würdest. Dein jetziges Umfeld sind einfach weichgespülte Looser,daraus kann nix Positives entstehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So langsam sollte es mal gut sein mit den beleidigenden Kommentaren!

      Löschen
  17. Ich will jetzt mal so eine richtig gutaussehende geile Transe sehen und nicht immer solche bescheuerten Kratzbürsten,wo jede das Rad neu erfinden will. Bei den Titten stimmt einfach nix und zum Vögeln sind sie auch noch zu blöd.

    AntwortenLöschen
  18. keine Knete und dann La Perla!

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin recht beeindruckt, wie zielstrebig du an die Sache rangehst. Wohltuend ist auch, daß du im Gegensatz zu vielen anderen, darüber nachdenkst, was du tust.

    3 Tipps hätte ich für dich:

    das beste Zeug für Haare macht meiner Ansicht nach Redken. Das gibt es normalerweise nicht im Laden, aber bei ebay. Ist sehr teuer, aber ein Konzentrat, man braucht sehr wenig. Die haben auch Produkte zum Gätten der Haare.

    Nasenop's hatte ich schon 3 - allerdings infolge eines Unfalls. Es dauert wirklich lange, bis das Gesicht vollständig abgeschwollen ist, sicher nicht weniger als 6 Monate, eher länger. Währenddessen wirken enorme Kräfte auf die Nase, weil jede Narbe kontrahiert. Daher kann sie jeden Tag etwas anders im Gesicht stehen. Da muß man durch.

    Meine Ex-Freundin hat sich von mir einen künstlichen Busen finanzieren lassen, insofern kenne ich den Verlauf ein wenig. Am Anfang sind die steinhart aufgrund der Narbenkontraktion und werden erst innerhalb eine Jahres wirklich weich. Durch das Weichwerden wächst der Busen noch bis zu einer Körbchengröße. Wenn du also - sagen wir - 250cc implantierst, dann sagt dir der Arzt in der Regel "Das wird B.", aber es kann leicht mehr werden. Die meisten Frauen, die sich in Foren äußern, finden das gut und nicht wenige gewöhnen sich an die neue Größe und denken dann daran, daß sie eine größere Größe hätte wählen sollen.

    Letztlich aber solltest du die Größe nehmen, bei der du jeden Tag vor dem Spiegel stehst und dich darüber freust. ;-)

    Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter. :-)

    AntwortenLöschen
  20. Mal kurz zum Thema Haare:
    NEMs bringen nur ein bisserl was, Wachstum beschleunigen sie kaum. Eiweissreiche Ernährung hilft auch ein wenig. Für Tipps, wie man Haare lang bekommt: langhaarnetzwerk.de

    Vor allem hast Du gute Grundanlage mit den dicken Haaren, daher: Das wird schon!

    AntwortenLöschen
  21. es gibt so viele dumme Meinungen.
    Ich finde es sehr toll und mutig von Dir hier Deine Meinung zu sagen.
    Du wirst mit Sicherheit eine sehr schöne Frau, du bist es schon

    AntwortenLöschen