Translate

Dienstag, 4. Juni 2013

Die nächsten Wochen: Wohnungssuche, Umzug und Begutachtung


Hallo Leute :)

Die nächsten 2 1/2 Wochen verbringe ich bei meiner Familie in Windeck bei hoffentlich genauso schönem Wetter wie hier auf dem Bild in Rosbach an der Sieg vor einem Monat:

Brüste + Sieg in Rosbach an der Sieg
Rosbach an der Sieg, Eisenbahnbrücke
Zuerst allerdings werde ich morgen von Professor Senf in Essen zwecks Vornamens-, und Personenstandsänderung (VÄ/PÄ) begutachtet.

Professor Wolfgang Senf QUELLE


Ich denke mal, die Begutachtung wird unproblematisch und vermutlich recht lustig. Sympathisch sieht er ja aus, der Herr Professor Senf. Nach dem Termin fahre ich dann von Essen direkt weiter nach Hause. Ich werde dort dann für 2 1/2 Wochen bleiben, es wird also vermutlich recht wenig gebloggt werden die nächsten Wochen. Ansonsten habe ich in dieser Zeit wieder einen Termin bei meinem Psychologen und den 3. Termin zur IPL der Beine. Übrigens habe ich festgestellt, dass die 2. IPL der Beine sich ganz extrem gelohnt hat. Haarwuchs ist bereits deutlich reduziert :)

Mein vorrangiges Ziel ist es aber, eine Unterkunft für meine Zukunft zu finden: Meinen Platz im Studentenwohnheim in Münster habe ich zum 31.07.2013 gekündigt und ich möchte auch endlich wieder zurück ziehen - in Münster hält mich nämlich leider nur wenig und ich fühle mich hier zusehends alleine. Daher bin ich sehr froh wenn ich wieder zurück ziehen kann und das am Besten sogar in eine WG. Schauen wir wie es kommt, aber umziehen muss unbedingt sein :)

So dann schauen wir mal, wann ich mich das nächste Mal hier melde - mit Sicherheit blogge ich aber auch Mal zwischendurch ;)

Bis bald :) Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Was macht denn die Karriereplanung? Man hört so wenig vom Studium -trans ist doch kein Lebenszweck!Gruß Abraxa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach abraxa, das kann man so nicht sagen - googel mal nach Raphaela Salentin... gibs zu du bist einfach nur stinkig weil es zu deiner Zeit noch kein Fernsehen gab und du wärst doch so gerne ein Star geworden.

      Löschen
  2. NINA ich stimm mit arbraxa überein du solltest WEITER STUDEIEREN!!!!!!
    du kannst doch nicht jetzt in dem alter nur an bein ipl denken und die ganzen sachen für transsexuellen!! ein job ist WICHTIG!!!!! duz musst wenigstens nebenbei eweiter studieren!! mit nbebenjobs hast du doch kein richtiges einkommen und zahlst keine rentenversicherung usw.!!!! du bist schon genug frau jetzt du musst nebenbei dich auch auf deine zukunft konzentrienren!!!!!! mfg ute

    AntwortenLöschen
  3. Für mich ist google nicht das Maß aller Dinge.Stinkig bin ich auch Nicht,und ein Star möchte ich auch nicht sein. Ich habe meine Lebensziele erreicht,auch als TS.
    Was mich traurig macht ist die Tatsache des Alterns. Nicht mal das Aussehen,sondern der körperliche Abbau. Den kann man nur verzögern,aber nicht verhindern.
    Ich verstehe auch Nina,aber die ganze Rumtranserei ist ein Zeiträuber,und Geld kostet es auch noch eine Menge.Wenn man genug Bares hat,das man dafür ver(sch)wenden kann ist es ok,aber nicht,wenn man jeden Eure sich absparen muß.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann dir nur sagen was mir meine Biofreundinnen sagen denen ich diesen Blog gezeigt habe. Sie sind teilweise schockiert wenn sie sehen was für ein Film bei manchen Menschen im Kopf abläuft. Dein Leben hat scheinbar nur mehr einen einzigen Lebensinhalt aber es besteht aus mehr als aus der Transition. Ich habe das Gefühl, dass du vor dem eigentlichen Leben sehr viel Angst hast weil das etwas ist was dir weniger nah ist als deine Transsexualität. Die kritischen Kommentare der Anderen sind manchmal nicht nett ausgedrückt aber sie sind deswegen nicht weniger ernst zu nehmen. Anerkennung und Sympathie von anderen Menschen muss man sich verdienen. Durch Operationen und Hormone alleine bekommst du das nicht. Ich mag gar nicht daran denken wie schwer du es später einmal haben wirst ohne Ausbildung und ohne berufliche Qualifikation. Nichts tun ist eine Weile lang toll aber auch das macht irgendwann depressiv und das fühlt sich alles andere als geil an, hübsch aussehen hin oder her.

    Homura

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,bewirb dich doch mal im Hotel Pimp,da brauchen sie immer wieder Frischfleisch,da gibt es auch eine extra Transenetage,da kannst dich dann den ganzen Tag von den Freiern bewundern lassen,da kommt dann auch dein neues Näschen besonders gut zur Geltung! Kriegst vielleicht 5 Eure mehr pro Freier,jedenfall weißt ziemlich schnell deinen Marktwert
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah, bist du fies, Tamara!! Dir wünsche ich in deinem nächsten Leben selbst Trans* zu sein! Damit du weißt wie das ist! Denn das verdient sowas wie du nicht! Eklich sowas bäh!

      Löschen
  6. L.O.L. Hakuna Matata (Y)

    Dein Schwesterchen :3

    AntwortenLöschen