Translate

Donnerstag, 17. Januar 2013

Ausgesperrt: 3 Tage mit Kristin


Hallo Leute :)

Gestern ging ich ganz normal zur Arbeit aber kaum war ich aus der Tür raus merkte ich: Mist, du hast den Schlüssel vergessen. In dem Glauben der Hausmeister sei wie letztes Mal (kurz vor meinem Outing) auch Nachmittags erreichbar, ging ich dann einfach zur Arbeit. Dort wurde ich von Kristin abgeholt, sie war auch bei Amina zur IPL gegangen und wollte mich nun besuchen. Tja, leider habe ich den Hausmeister dann nicht ans Telefon bekommen. Und auch sämtliche Versuche von Kristin, mir oder den Nachbarn, die zugefallene Tür mittels Karten, Messer oder anderen Gegenständen zu öffnen, scheiterten leider. Also entschlossen wir uns kurzerhand, zu ihr zu fahren und dann morgen zurück zu kommen um die Tür dann öffnen zu lassen (Hausmeisterzeiten Donnerstag 14.30-15.30). Also ging es dann mit einem Zwischenstop im Burger King nach Bochum. Dort musste ich mir natürlich erst einmal bei Marktkauf das Nötigste zum Überleben besorgen, ich hatte schließlich nur Make-up, Portemonait, Nagellack, 2 Schachteln Androcur (50mg Cyproteron) und ein fast leeres Handy in meiner Handtasche.

Also Marktkauf :


Body Lotion ist wichtig für meine trockene Haut und meine Haare behandle ich täglich mit Anti-Schädigungs-Spray. Eine eigene Zahnbürste und Deo verstehen sich von selbst ;) Multivitamintabletten habe ich leider nicht in dem Laden gefunden, die hatten nur noch Zink + C und so einen Mist, also ein Tag B-Vitamine-Entzug :D Zumindest für Estradiolvalerat in Form von Qlaira war ja auch bei Kristin gesorgt :)

Also mit American Pizza einen Fernseh-, und Filmabend gemacht, bis ich dann bei diesem furchtbar langweiligen Horrorfilm unter Einwirkung der Bequemlichkeit des Kopfkissens eingeschlafen bin :)

Heute morgen sind wir tatsächlich Beide bereits um 5 Uhr wach gewesen, sind dann allerdings zwischen 7 und 9 nochmal eingeschlafen, ganz gemächlich fertig gemacht und dann zu Subway frühstücken (Bei einem Gutschein 2 für 1 Sub kann man ja nicht Nein sagen^^) und dann hab ich sie überredet, das wir noch zur Metro fahren :P






Naja, meine Frisur war doof, weil ich ja leider kein Glätteisen dabei hatte und meine pinkte Jeggings war noch vom Arbeiten dreckig, also hatte ich mir eine Jeans von Kristin ausgeliehen. Ging aber eeeinigermaßen.
Spaß hat mir die Metro jedenfalls wie sonst auch auf jeden Fall gemacht :)

Meine liebsten Kokosbällchen <3 Das Beste Süßzeug an Karneval <3
Ein Parfum, eine Haribodose mit 150 Fruchtschnecken, ein riesiger Sack mit Kokosbällchen, ein Rasierer, eine mitdrehende Parkscheibe mit Eiskratzer und ein Benzinkanister für 20 Euro. Naja geht doch ;)

Anschließend ging es dann wieder nach Münster - da wir zu früh für den Hausmeister waren ging es nochmal zu Burger King auf ein Weihnachtscruncheis mit Erdbeergeschmack. Jammy! <3

Endlich wurde die Wohnung aufgeschlossen und nun bin ich wieder online, gleich aber nicht mehr, denn dann geht es in die akademische Bieranstalt Cavete, auf ein paar Cocktails ;)

Und morgen wird dann mit der Arbeit schon um 1 Schluss gemacht und zur Gynäkologin gefahren. Bald habe ich endlich mein vollständiges Hormonprofil. Kristin bleibt übrigens über Nacht ;)


Sodaleeee :P (Naja statt Soda trinken wir grade Three Sixty Energy Wodka :P) Bis bald :)
Eure Nina <3

Keine Kommentare:

Kommentar posten