Translate

Donnerstag, 31. Januar 2013

Mehr kann ich nicht tun!

Hi Leute :)

Bevor gleich RTL 2 und Kristin kommen (ich werde heute gecastet für die zweite Staffel von Transgender) wollte ich heute nochmal einen Blogbeitrag schreiben.

Heutiges Thema: Mehr kann ich nicht tun!

Und zwar habe ich bereits zahlreiche Termine für nächsten Monat damit es ordentlich weiter geht :)

Psychologin      11:00 14.02. (Dr Postert, Uniklinikum Münster) => 2. Sitzung
Hausarzt         15:00 14.02. (Dr Grünendahl) => ÜW für IS - Diagnostik + Hormonprofil holen
Endokrinologikum 15:30 18.02. (ENDOKRINOLOGIKUM RUHR (Bochum) Alter Markt 4 44866 Bochum) (=> Hormonprofil + IS - Diagnostik)
Zahnarzt         14:15 19.02. (Dr. Lücke) ( => Routinekontrolle und Beratung wegen Schneidezahnveneers)
IPL         11:00 21.02. (Amina)
Orthopäde        09:30 26.02. (Dr. Knickenbeck) (Beratung wegen Bodyforming der Rippen)
Psychologe       14:30 28.02. (Dr. Seikowski in Leipzig) (=> Wenns gut läuft krieg ich die Indi :) )

Mehr kann ich leider auch nicht tun, weil ich keine freien Tage mehr für Arzttermine habe :P Aber wenn Alles so klappt wie ich es hoffe, dann wird der Februar ein unglaublich produktiver Monat :)

Nebenbei noch eine lustige Geschichte die mir gezeigt hat, wie gut mein Passing tatsächlich inzwischen ist <3
Und zwar wollte ich gestern Abend noch mein Auto wegbringen, weils total kaputt ist und dazu den potentiellen Käufer am Hauptbahnhof abholen. Naja kurz vor dem Hauptbahnhof gings dann plötzlich aus und nicht wieder an^^ Nach 30 Sekunden kam ein Italiener angerannt um mir zu helfen ^^ Er war dann noch ne halbe Stunde bei mir und hat die ganze Zeit mit mir geflirtet + Wangenküsse gegeben undso :D Also geht scheinbar :) Naja, dass Auto wurde dann doch nicht verkauft, er wollte so nicht bis nach Hamm (30km) fahren, weil er Angst hatte liegen zu bleiben :/ Hat aber gesagt, vllt kommt er heute noch mit nem Schlepper vorbei.

Naja erstmal auf RTL 2 vorbereiten ;)

Bis Bald :)
Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Oooh my god! Wenn ich das schon lese, Beratung wegen Bodyforming! Mehr fällt dir nicht ein, Nina? Dann auf ein weiteres im März! Es gibt noch viel zu tun: Beratung zwecks Verkleinerung der Füße, Beratung zwecks Verkleinerung der Hände, Vorgespräch zwecks FFS, Vorgespräch zwecks Geschlechtsangleichung, Beratung zwecks Haarverlängerung, Beratung zwecks Brust Aufbau, etc.
    Ganz wichtig könnte auch sein, ein Beratungsgespräch zu führen, wie man den Kerl in deinem Kopf wegbekommt!
    Und ein Gespräch beim Psychologen für eine Indikation wird m.E. wahrscheinlich auch nicht reichen. Du solltest lernen, dir nichts vorzumachen. Und das ganze mitbedacht angehen!
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich leider nur so unterschreiben.

      Zudem musste ich herzhaft lachen das du dein Passing an einem Italiener fest machst, du scheinst nicht wirklich ne Ahnung von Männern zu haben. Italiener finden Transen geil und flirten aus Spass schon mit allem was lange Haare hat.


      Löschen
    2. @anonym: Italiener finden auch Frauen geil die nicht Trans* sind... die nehmen das Leben eh was leichter.

      Löschen
  2. Das leben einer frau besteht nicht aus sex und flirt,Nina du siehst das leben als Frau mit männlicher Brille.
    Wenn du dich mit dem Einsatz,den du für deine transition einsetzt,auf dein Studium konzentrieren würdest,wärest du bestimmt weiter gekommen,aber nicht die Flinte sofort wegwerfen. Und jetzt Psycho im fernstudium wird schon gar nix. Deine Transition wirst du auch in Armut hinbekommen,aber danach wirst du vor dem Nichts und einer großen Leere stehen. Partner,egal ob männlich oder weiblich wollen gerne einen erfolgreichen menschen an ihrer Seite und keinen looser.
    Du hast das Zeug dazu dich voranzubringen,bitte nutze deine Chancen, und nicht nur Transerei!

    AntwortenLöschen
  3. Entweder seid ihr alle blöd oder... ne ganz ehrlich, ich legs nicht drauf an, wenns nach mir ginge hätte ich noch meine Freundin und daran würde sich auch nichts ändern. Aber für mich zeigt, sowas halt, dass meine Optik funktioniert, darüber hab ich mich gefreut, nicht darüber das der Typ mich anmacht, ich steh nichtmal auf Männer -.-

    AntwortenLöschen
  4. hi nina <3

    Bodyforming finde ich auch etwas übertrieben ehrlich gesagt :P

    EIG darf der psychodoc dir keine indi (-kation?) geben, du müsstest vorher diagnostiziert werden, das dauert normalerweise n paar sitzungen ;)

    Zu den anderen Kommentaren: Mach dir keine Gedanken, es ist das normalste auf der welt dass TS in der anfangszeit von ihrem aussehen (bzw der verbesserung dessen) besessen sind (ich bin auch nicht anders :P). Da ist auch nichts verkehrt dran.
    Ausserdem bist du jünger als ich, zum arbeiten/lernen hast du später auch noch zeit, wichtigere Dinge können auch zuerst erledigt werden.

    Allerdings solltest du über ne Teilnahme bei RTL shows zweimal nachdenken, es könnte dir jedenfalls ziemlich schaden (vor allem wenn du mal was ernsthaftes in höheeren Positionen arbeiten möchtest, Arzt, Psychodoc, Anwalt)
    Mir geht schon das ganze format ziemlich gegen den strich (weil ichs abwertend finde), das kann aber durchaus an mir liegen :/

    *hugs*
    Sophie <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sophie :)

      Die Standards of Care 7 verlangen für die Zulassung zur Hormontherapie (S. 34), ebenso wie
      für Brustoperationen (S. 59)

       Anhaltende, gut dokumentierte Geschlechtsdysphorie

       Die Fähigkeit zu voll informierten Entscheidungen und die Einwilligung zur
      Behandlung

       Volljährigkeit, wobei für Jugendliche differenzierte Kriterien formuliert wurden

       Erhöhte medizinische und psychische Risiken müssen entsprechend kontrolliert
      werden.

      Hormone können auch an Personen verabreicht werden, die im Wunschgeschlecht leben
      und bereits Hormone nahmen. Ebenso zur Vermeidung und als Alternative zu illegalem
      oder unkontrolliertem Hormonkonsum.

      Die Voraussetzung einer Psychotherapie oder eines drei-monatigigen Alltagstests, die in
      den SoC 6 noch für die Hormonfreigabe genannt wurde, ist gefallen.

      => Voraussetzungen sind also Sache des Psychologen, die Indikation kann sofort erfolgen :) Und die Diagnose Transsexualität kann im Rahmen eines Gutachtens in einer Sitzung ausreichend gesichert werden (mit Fragebogen Persönlichkeitsinventar + Translebenslauf).

      Außerdem studiere ich erst in 2 Monaten wieder richtig, im Moment habe ich außer der Arbeit und Haushalt und Freizeit nichts Anderes zu tun und kann mich voll darauf konzentrieren in kurzer Zeit das maximal mögliche zu erreichen :)

      Wegen RTL, schauen wir erstmal ob ich übers Casting hinaus komme, ich mach es sowieso vom Vertrag abhängig, hab aber generell auch kein Problem damit ins Fernsehen zu kommen - ich denke auch nicht das ich daraus in >5 Jahren irgendwelche Nachteile haben werde. Mein Plan geht eigentlich in Richtung Selbstsständigkeit mit Psychotherapie (falls ich die Psychotherapeutenausbildung ca 25000 Euro bezahlt kriege :/).

      liebe Grüße :*
      Nina <3

      Löschen
    2. hi nina <3

      die Standards of Care sind hier leider ungefähr so relevant wie der sprichwörtlich sack reis in china. Und auch wenn eine sofortige indikation möglich wäre, davon habe ich auch in den USA noch nie gehört. Dort brauchen die für ne Indikation ca. einen Monat. Alles andere wäre auch ziemlich unverantwortlich finde ich.

      *hugs* Sophie <3

      Löschen
    3. Hallo Nins,

      das wäre zwar schön wenn die SoC in Deutschland Gültigkeit hätten aber das haben sie nicht.

      Statt sich den SoC anzuschliessen gab es in Deutschland schon 1997 eigene deutsche Standards (DGfS, Sophinette Becker etc.), die auch nicht mal so übel gewesen wären, aber auch nie in der Praxis umgesetzt wurden. Ab 1997 hatte sich Deutschland von den SoC abgenabelt und das ist bis heute so geblieben dass hier ein Sonderweg gefahren wird.

      Dann kam die berüchtigte Projektgruppe P29b in der sich der MdK ganz andere Ideen maßschneiderte, und über einige weitere Umwege führte das dann zu den MdK-Begutachtungsrichtlinien von 2009.

      Solltet du Kassenpatientin sein wovon ich ausgehe sind für dich leider diese MdK-Richtlinien massgeblich.

      Auch in diesen Richtlinien gibt es an vielen Stellen die Anmerkung dass der Einzelfall zu bewerten ist und es gibt auch sehr seltene Fälle dass die Zulassung zur GaOP gänzlich ohne vorangehende Therapie möglich war. Die Regel ist das nicht, da ist auch viel Glück dabei.

      Vielleicht gelingt es dir einen kürzeren Weg zu realisieren. Probiere es aus, mehr als nein sagen können sie nicht und vielleicht sagen sie auch ja.

      LG Corinna ;)

      Löschen
  5. Du berufst dich auf die Standards of Care. Hierbei solltest du aber unbedingt folgendes berücksichtigen:
    Die sogenannten Standards of Care (im wesentlichen übernommen aus den USA) sind nur eine BehandlungsEMPFEHLUNG! Sie haben keinerlei bindenden, offiziellen oder gar gesetzlichen Charakter.
    Für die Kasse, den MDK und entsprechend behandelnde Ärzte ist letztendlich wichtig, dass ein Leidensdruck aufgrund der Transidentität festgestellt werden kann. Leider geht dies m.E. nicht in einer einzigen Therapiesitzung.
    Also mach dir bitte nichts vor.
    Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen