Translate

Mittwoch, 2. Januar 2013

Von Silvester, guten Vorsätzen und dem neuen Jahr

Das neue Jahr hat begonnen und ist natürlich nicht frei von Zielen, Hoffnungen und Erwartungen an denen sich die Realität noch messen muss. Nach meinem Jahresrückblick 2012 jetzt also der Jahresvorblick 2013 :D

Doch fangen wir erstmal bei Silvester an: Silvester feierte ich bei einer Freundin zuhause. Susanne hatte ich seit längerer Zeit nicht gesehen und sie hatte mein Outing auch nur über Facebook und meine Exfreundin mitbekommen. Da die aber in die Disko wollte und ich wegen den von meinem Äußeren abweichenden Angaben auf meinem Personalausweis nicht unbedingt da hin wollte, weil es in Oberdollendorf außer dieser einen Disko absolut NICHTS gibt und ich keine Lust hatte, an Silvester in der Gegend rumzustehen^^, ging ich dann zu Susanne und es war auch ein echt schöner Abend, also auf jeden Fall eine richtige Entscheidung :)

Ein Paar von uns beim Feuerwerken
Susanne und Ich :)
Ich stieß also auf eine lockere Atmosphäre, wo ich mich auch gut akzeptiert fühlte und freute mich natürlich auch über die Komplimente, zum Beispiel wegen meiner Stimme, die inzwischen wirklich sehr gut ist. Da die Leute nicht soviel über Transsexualität, die Wirkung von Hormonen, etc., wissen, wurde ich natürlich besonders von Sasa ausgefragt, was mir aber nichts ausmacht - Neugierde ist ja normal :)

Als wir dann so gegen halb 6 ins Bett gingen, war ich dann aber auch sehr müde. Trotzdem ein guter Start ins Jahr 2013. :)

Als ich nach meinen guten Vorsätzen gefragt wurde? Haha :D Weniger Essen ;) Ist natürlich nur ein Witz, aber eigentlich habe ich überhaupt keine guten Vorsätze, nur Ziele. So soll dieses Jahr auf jeden Fall die VÄ / PÄ über die Bühne gehen, ich will definitiv nicht zunehmen und ich muss und will umziehen und hoffentlich mein Psychologiestudium aufnehmen. Das das Alles reibungslos klappt, dafür drücke ich natürlich noch die Daumen. ;) Ansonten gesund bleiben und der Rest erledigt sich durch IPL und Hormone dann hoffentlich von alleine. Ich freu mich auf ein tolles Jahr mit vielen lieben Menschen <3


Das ist übrigens die Kollegin, die das Meiste von meinem Geplapper ertragen muss ;)

So das wars dann für heute :) Morgen gehts ins Centro <3

Bis dann :)
Eure Nina <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen