Translate

Samstag, 29. Dezember 2012

Spironolacton 50mg => 100mg

Hi Mädels :)

Am Montag habe ich das Spironolacton von 50 auf 100mg erhöht. Außerdem habe ich am Montag das Citalopram endgültig abgesetzt. Mittwoch folgte das Mirtazapin. Eigentlcih dachte ich, dass die Erhöhung des Spironolactons nicht so schnell was ändern wird, aber da habe ich mich getäuscht.

Positive Veränderungen seit der Dosiserhöhung:
- Die Akne hat sich seit Anfang der Woche DEUTLICH verbessert, die meisten Herde befinden sich in Abheilung
-Wasser wird ausgeschwemmt das sich durch das Mirtazapin im Gewebe angelagert hat. 6 Kilo in 3 Wochen würde einem Energieüberschuss von 54,000 Kalorien in 21 Tagen entsprechen oder anders gesagt: 2.541 Kalorien zu viel am Tag! Ich hatte zwar guten Hunger, aber so stark nun auch wieder nicht. Ich denke also, da werden jetzt zumindest 2-3 Kilo wieder ausgeschwemmt werden.

Negative Veränderungen seit der Dosiserhöhung:
- Meine Haut ist sehr trocken und leicht irritierbar. Ich hab jetzt schon auf einmal täglich duschen reduziert, obwohl ich eigentlich zweimal brauche um mich wohl zu fühlen. Bodylotion wird natürlich auch immer schön aufgetragen.

Sonstige kürzlich bemerkte Veränderungen (nicht zusammenhängend mit dem Spironolacton):
- Fettanlagerung an der Hüfte beginnt
- An den Armen (rechts deutlich stärker als links) sieht man, dass die Haare jetzt anfangen, hell nachwachsen, oben sind sie noch schwarz und unten bereits weiß.


So dieser kurze Beitrag war es dann wohl für heute, da ich heute Mittag bis spät Abends arbeiten gehen muss ;)

Bis bald :)
Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Hallo NIna,
    ich sehe es mit einem Lächeln,wie genau du dich beobachtest.Ich kann dir nur eines sagen: Ob du viel oder wenig Chemie nimmst,ändert sehr wenig,der Faktor Zeit ,ist das Ausschlag gebende.
    D.h. schlicht,Ungeduld ist zwar verständlich,bringt aber gar nischt. Versuche,wenn irgend möglich,in deinem Studium top zu sein,der ganze Weiberkram ist nur unnützes,manchmal nettes Beiwerk. Im Prinzip verschwendet man dafür zuviel Zeit und Geld,es sei denn,der Traumprinz mt Knete ist schon in Sicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym :)

      Ja ich weiß das du Recht hast, das Zeit eigentlich das ausschlaggebende ist, was ich mir geben muss - nur Geduld war noch nie eine Stärke von mir :D Ich denke aber schon das 100mg Spironolacton mehr bringen als 50 - eigentlich wird ja mit 200 dosiert wenn Spironolacton als Solo-Antiandrogen genutzt wird. Da ich ja aber bald jetzt 12,5mg Cyproteron dazu nehme wird das Spiro nicht weiter erhöht. Zumindest die sich verbessernde Akne sagt ja ! Akne ist ja eine Testosteronkrankheit (Mehr Testo => Mehr Talg => Mehr verstopfte Poren => Mehr Pickel. Oh Mann, ich brauche endlich ein Hormonprofil ;)

      Mein Studium läuft im Moment nicht, weil ich ja zum nächsten Semester auf Psychologie wechseln möchte, da Chemie einfach nur eine Fehlentscheidung war...

      liebe Grüße
      Nina :)

      Löschen
  2. Chemie oder Pharma ist nicht schlecht,dann könnest du endlich mal was vernünftiges für TS zusammenmischen und übers net vertreiben.Die Zusammensetzung bzw. Rezeptur,bekommst du dann von mir.
    Das Problem ,das ich immer hatte,war eine GMP gerechte Sterilproduktion,man findet einfach keinen Hersteller,der mal eine Kleincharge produziert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ihr beide daklustige Chemiecocktails produziert dann ist es wohl besser in der nächsten Zeit Münster weiträumig zu meiden da damit zu rechnen ist dass die US Army dort auf der Suche nach Massenvernichtungswaffen einmarschiert.

      LG Corinna ;)

      Löschen
    2. Massenfeminisierungswaffen haha :D Nein ernsthaft, ich könnte zwar Chemie lernen und bin auch recht begabt (hatte nicht umsonst soviele Einser...) aber es macht mir schlicht keinen Spaß wie ich festgestellt habe, deswegen lass ichs bleiben und mach stattdessen Psychologie :)

      Liebe Grüße
      Nina :)

      Löschen
    3. Irgendwie passt der Wechsel für mich nicht so recht. Erst ein mathematisch naturwissenschaftliches Fach und dann so einen psycho Scheiß! Wohl gibt es jede menge Psychopathen,also die Pründe sind von daher gesichert,aber da brauchst doch laufend selber Supervision,sonst landest doch selber in der Klapse. Die Welt ist voller Alkis und Transen(lach) da hast genug Probanden und bekloppte,da kannst sogar problemlos habilitieren!
      Hellau und allaf!

      Löschen
    4. Es gibt jetzt eine neue gesellschaft,die DGzRT(deutsche gesellschaft zur Rettung transsexueller),die fährt mit einem Schiff von Greenpeace durch die lande! Überall wo sie festmachen,behandeln sie Ts ! Also Umbau,DD,ffs,das volle programm und alles ohne Formulare. bargeld auf den Tisch und los gehts.Soviel ich weiß,machen sie auch Stimm OPs. Danach singst du wie ein vögelchen.

      Löschen
    5. Naja was für dich passt oder nicht - eben weil Chemie so mathematisch - naturwissenschaftlich ist langweilt es mich irgendwann, obwohl ich durchaus sehr naturwissenschaftlich interessiert bin. Nach 6 Wochen Chemiestudium inklusive Quantenphysik stand für mich fest: Zuviel Mathe, zu wenig Intuition. Da ich (vielleicht verständlicherweise) ein sehr großes Interesse an der menschlichen Psyche habe und neben zahlreichen Ratgebern auch schon Fachbücher gelesen (und im Gegensatz zu zum Beispiel meinem Anatomiefachbuch auch zuende gebracht) habe, denke ich, dass das eher meinen Neigungen entspricht. Ein Beruf ohne intensiven Kontakt mit Leuten (Chemie wäre mit Philo auf Lehramt gewesen!) wäre auf mittelfristige und langfristige Sicht der absolute Albtraum für mich.

      Den letzten Kommentar verstehe ich nicht so ganz?

      liebe Grüße
      Nina :)

      Löschen
    6. @anonym: Jetzt sag nicht du bist mal mit dem Segler abgesoffen und die DGzRS musste dich rausfischen. Du meinst evtl. solche Schiffchen hier von der "Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger".

      Ist die Rettung Transsexueller jetzt ein weiteres Tätigkeitsfeld? Warum braucht Greenpeace ihre Schiffchen nicht mehr selbst um z.B. japanische Walfänger zu verfolgen?

      Wie haben die es technisch gelöst mit dem Schiff "durch die Lande" zu fahren - haben sie den Kahn auf Räder montiert - haben sie gar diesen Prototypen zur Serienreife entwickelt?

      Also wer einen Umbau vom Schiff zum Auto hinkriegt für den müsste jegliche denkbare GaOP oder FFS doch eigentlich ein Kinderspiel sein. Befürchtungen werden wach - werde ich zur GaOP statt ins Krankenhaus etwa auf eine Werft verbracht?

      Fragen über Fragen, magst du mich mit deiner Weisheit erleuchten?

      LG Corinna ;)

      Löschen
    7. Hallo Corinna,
      ich erleuchte dich gerne. Di DGzRS rettet keine Transen (Lach),denn es heißt nur "Mann über Bord" !Greenpeace hat nicht nur Hochseeschiffe,sondern auch binnentaugliches Equipment.Sie müssen sich halt auch auf die bedürfnisse spezieller Gruppen einstellen,und da ist TS optimal,da es nur wenige nasen sind,also kostet es nicht viel.Diese keinen Umbauten bei dir,werden an Bord gemacht,dazu brauchts keine Werft. Was wegschneiden und hier und da was unterfüttern ,ist für diese Leute ein Klax.
      Glücklicherweise bin ich mit meinem Bötchen noch nie so schwer in die bedrouille gekommen,daß ich deren Hilfe benötigte,konnte mir immer selbst helfen und das Chaos mit Bordmitteln beheben.Ich hoffe sehr,daß ich nieprofessionelle bergehilfe brauche,kommst in die Fänge von professionellen Bergern,ist das Bötchen weg,da sind die gnadenlos. Allerdings gilt da auch die Regel,no effort,no money,also wenn die Kiste in der hafeneinfahrt absäuft,kostet es kein Geld.

      Löschen
    8. Also "Mann über Bord" kommt doch wohl aus einer Zeit als es gar keine Frauen an Bord gab weil der (Irr)Glaube herrschte diese würden Unglück über das Schiff und seine Besatzung bringen: "Frau an Bord, Glück fliegt fort"

      Löschen
  3. Hab ich noch verdessen. Anstatt spiro und Androcur,lieber Östrogen erhöhen,dann gehen die Eier recht schnell kaputt,bzw. in den infertilen Bereich. Wichtig bei Östrogeneinnahme ist eine parenterale Applikationsform,der ganze enterale Dreck hat doch auf dauer und bei der Höhe wo TS braucht,hepatotoxizität zur Folge.

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt jetzt eine neue gesellschaft,die DGzRT(deutsche gesellschaft zur Rettung transsexueller),die fährt mit einem Schiff von Greenpeace durch die lande! Überall wo sie festmachen,behandeln sie Ts ! Also Umbau,DD,ffs,das volle programm und alles ohne Formulare. bargeld auf den Tisch und los gehts.Soviel ich weiß,machen sie auch Stimm OPs. Danach singst du wie ein vögelchen.

    ----> Hahaha aber das ist doch nichts Neues!
    Nur das Schiff heisst nicht "DGzRS" sondern "Thailand" und da hab ich LÄNGST seit Sommer schon alle Umoperations-Erlaubnisse, volle gaOP bei Dr. Preecha, dann gibt es Dr. Kuldech und Dr. Nara die um 2000 Euro Vagina operieren, FFS gibts überall gegen Bargeld, Medikamente und Hormone vom Schwarzmarkt, Brüste sind seit zwei Monaten in Tschechien schon geklärt Grösse D um 2000 Euro.

    Da von der Kasse sowieso NICHTS übernommen wird angefangen vom Allergrundlegensten wie Laserenthaarungen, scheiss ich sowieso prinzipiell auf jahrelange Formulars-Nachrennerei und 5000 Euro Psychotherapiekosten für (grossteils sinnlose da die Kassen eh nichts übernehmen) Gutachten, und all diesen Quatsch XD und gehe lässig umoperieren, so wie das Geld reinkommt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde mich nie an die Kommentare dieser Person gewöhnen, ohne dabei einen Anfall von Krämpfen im ganzen Körper zu verspüren...

    AntwortenLöschen