Translate

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Verschlafen :( | Meine neue Serie II

Hallo Mädels :)

Heute hätte ich um 11:15 Uhr einen Termin beim Neurologen gehabt, leider jedoch habe ich diesen verschlafen. Grund: Nach dem Mirtazapin war ich heute echt geschlagen mit Müdigkeit und habe wohl alle Wecker verschlafen... Naja, das Mirtazapin hilft aber wohl gut gegen die Schlaflosigkeit. Ich habe das Citalopram auf 10 Miligramm reduziert und werde es in 2 Wochen absetzen, dann hab ich wieder nur ein Antidepressiva und hoffe, dass das Mirtazapin nicht auch irgendeine Nebenwirkung hat wie die Schlaflosigkeit vom Citalopram. Beim Mirtazapin werde ich statt der empfohlenen 30 Miligramm weiterhin nur 15 Miligramm einnehmen, ich bin für hohe Dosierungen nicht so zu begeistern!


Meine neue Serie II

Nachdem ich letztes Mal von Two Broke Girls berichtet habe, habe ich letztens die AMC Serie The Walking Dead durchgeschaut, die fand ich übrigens auch Klasse und freue mich auf neue Folgen! Ich glaube AMC macht nur super Serien, ich sage nur Breaking Bad!

Da ich dann wieder eine neue Serie brauchte habe ich mal auf Facebook gefragt was mir empfohlen wird und ungefähr hundert Serienvorschläge bekommen.^^ Nachdem ich von einigen Serien mal die erste Folge geguckt habe, habe ich mich für New Girl entschieden.


Jess kommt grade aus einer Beziehung und sucht eine neue Wohnung. Sie deutet eine Annonce aufgrund der Wortwahl falsch und denkt, sie kommt in eine Mädels-WG - tatsächlich findet sie dort aber 3 Jungs. Trotzdem zieht sie dort ein und bringt ihr Leben durch ihre Verrücktheit ganz schön durcheinander^^ Also ich find die Serie einfach nur witzig :D Zur ersten Folge

Anderes

Ansonsten habt Ihr vielleicht gemerkt, dass der Blog jetzt oben auch 'Tabs' hat! Ich habe nämlich herausgefunden wie das mit den Seiten funktioniert^^ Und daher habe ich beschlossen, über die Dinge, über die ich am Häufigsten gefragt werde, auch was im Dauerthema zu schreiben. So gibt es nun Informationen zu Hormonen und Perücken die ich Euch hiermit gerne zur Verfügung stelle ! Über Feedback freue ich mich wie immer sehr :)


Bis bald :)
Eure Nina <3

Kommentare:

  1. Eigentlich gehört dir eine Tracht Prügel! Du bist so ein jungs Weib,da braucht es keine Schlafmittel! Powere dich körperlich aus,oder von mir aus spiel an dir rum,dann bist du müde und schläfst gut. Ich habe kein Verständis dafür,wenn junge Leute Schlaftabletten nehmen. Die letzte große katastrophe war Contergan,ein an und für sich sehr gutes Schlafmittel,aber in der Schwangerschaft sollte man sowieso keine medikamente nehmen. Es ist doch auch klar,daß wenn man schwanger ist,nicht jeder Tag gleich gut ist. Eigentlich hätte ich von den Schwangeren soviel Hirn erwartet,daß sie keine Medikamente während der Schwangerschaft nehmen,nicht rauchen und nicht trinken! Das ist für mich logisch und normal.
    Jetzt bin ich ganz von dir abgekommen. Also laß diesen ganzen Scheiß,auch mit deinen anderen Haluzinogenen,das brauchst du nicht,auch wenn du einen Hang dazu hast.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Unbekannte !

    Mirtazapin ist kein Schlafmittel sondern ein Antidepressiva. Da ich ein Antidepressiva gegen meine Angststörungen nehme ist es für mich besser, ich nehme eins, dass mich auch müde macht, als Citalopram, dass mich total aufputscht. Ich nehme auch keine 'anderen Halluzinogene' sondern bin komplett clean und sogar mein Alkoholkonsum tendiert gegen 0.

    Trotzdem natürlich noch einen schönen Abend :)
    Nina <3

    AntwortenLöschen
  3. Ein Antidepressivum ist auch ein großer Scheißdreck,bringt dem patienten nix,nur dem hersteller und dem Apotheker.
    Depressionen gehören zum leben dazu,die gehen in aller Regel auch ohne chem.Keule weg.Es ist ein Irrglaube der Pharmazie und Medizin,daß man alle Gemütszustände behandeln müßte mit der chem. Keule. Alles nach dem Prinzio:Spalt schaltet den Schmerz ab!Ich habe da schon früher mit meinen Profs rumgestritten
    Die Pat.sollten sich mal mehr auf ihre Selbstheilungskräfte verlassen,als auf all die Pülverchen.Seit dem Ende meiner med. Ausbildung,haben sich die med.beschriebenen Erkrankungen bestimmt verdoppelt,der Gesamtumsatz verfielfacht,die Menschen sind deswegen aber nicht gesünder geworden. Das ist alles Marketing und Kommerz.Seit Hackethals Tod gibt es niemand mehr,der richtig Kritik macht.

    AntwortenLöschen
  4. Anonym: dieser Aussage kann ich nicht zustimmen. Es gibt nun mal Erkrankungen, die mit Antidepressia erfolgreich behandelt werden können. Und gerade wenn sie mit Schlafstörungen verbunden sind, ist Mirtazapin sicher eine bessere Wahl als heftige Schlafmittel.
    Mir hat es letztes Jahr wirklich viel geholfen.

    An Nina: ich hatte Dich wegen der Aufwachprobleme vorgewarnt :-) Ging mir nämlich ganz genauso... Aber die Erfahrung musstest Du wohl selbst machen ;-)
    Ist aber vor Allem am Anfang der Behandlung so heftig und wird über die Zeit besser.

    AntwortenLöschen